Details

Herausgeber Härtel, Insa; Knellessen, Olaf (Hg.)
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
Auflage/ Erscheinungsjahr 24.10.2012
Format 20,5 × 12,3 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 175 Seiten
Abbildungen mit 16 Abb.
Gewicht 216
Reihe Psychoanalytische Blätter, Band 31
ISBN 9783525401873

Zu diesem Band der Reihe

Die Moderne hat den Container als normierten Behälter für den transglobalen Transport von Waren und Gütern ersonnen. Mit ihm können die unterschiedlichsten Güter und Waren ›gestapelt‹ und transportiert werden mit entsprechenden soziopolitischen Implikationen.

In der Psychoanalyse hat der Begriff Container seinerseits diskursverändernd Karriere gemacht. Bions Container-Contained-Begriff, aus Melanie Kleins Formulierung der projektiven Identifizierung hervorgegangen, fungiert unter anderem als eine Art Beziehungsmodell. Der Anklang dieses Konzepts hat Konsequenzen für die psychoanalytische Theorie und Praxis.

Das Buch will ausgehend von Freuds ›Motiv der Kästchenwahl‹ (1913) die interdisziplinäre Behälter-Vielgestaltigkeit ausloten. Wie verschiebt sich der Container-Begriff mit seinem Transfer durch verschiedene kulturelle Felder? Welche Einsatzweisen und Implikationen werden wechselseitig deutlich und mit welchen psychoanalytischen Effekten?

Aus dem Inhalt 

  • Insa Härtel und Olaf Knellessen: Auftakt
  • Alexander Klose: ›Who do you want to be today?‹ Annäherungen an eine Theorie des Container-Subjekts 
  • Axel Doßmann: Container als Versprechen. Über das Unheimliche einer operativen Architektur 
  • Ursula Biemann: Contained Mobility 
  • Rosemarie Kennel: Bions Container-Contained-Modell – und die hieraus entwickelte Denktheorie
  • Olaf Knellessen: Die Büchse der Pandora. Zum Verhältnis von Psychoanalyse und Container 
  • Bernd Scholz-Reiter und Patrick Dittmer: Zur ›Intelligenz‹ von Containern 
  • Michel Zai: Die Welt von etoy – eine Firmenskulptur aus Normcontainern
  • Peter Berz: Contenant Contenu. Anordnungen des Enthaltens 
  • Robert Heim: Krug, Signifikant, Topf. Der Container als Element in der psychoanalytischen Gastronomie.

Zum Inhalt

Container interdisziplinär: Psychoanalyse, Architektur, Logistik, Kunst.

Kaufoption

25,00 €