Bestelltelefon: 0800 588 78 30

MEHR als Bücher – willkommen auf SFB-Online

»Die Geschichten, die wir über uns selbst erzählen, mögen nicht wahr sein, aber sie sind alles, was wir haben.«

Wir alle erzählen fortwährend Geschichten - meist sind es Stories aus dem Alltag, ein wenig ausgeschückt oder um Unangenehmes bereinigt; Schriftsteller schreiben ihre Geschichten für unbekannte Leser auf - und nicht zuletzt in der Psychotherapie steht das Geschichtenerzählen im Vordegrund, um dem Rätsel unserer Biographie auf die Spur zu kommen. Wir sind von Geschichten umstellt und spinnen sie in einem fort. Warum tun wir das, wenn doch der Wahrheitsanteil darin offenbar nicht das Entscheide ist .. Warum dann?

Novitätenschau Psychoanalyse und Kulturwissenschaften – die Highlights

Man gebe den Namen eines beliebigen Prominenten in eine Suchmaschine ein, füge ein N und ein A hinzu, und schon hat man die Diagnose: Narzissmus! Donald Trump leidet darunter, Mark Zuckerberg auch, Cristiano Ronaldo sowieso.

Die Etikettierung ist inzwischen so allgegenwärtig, daß man meinen könnte, »Narzisst« sei ein Synonym geworden für die meisten anderen Menschen, abgesehen natürlich von einem selbst. Dombek dekonstruiert den Hype um die vermeintliche Selbstsuchtepidemie und fügt der Liste der Persönlichkeitsstörungen gleich ironisch eine weitere hinzu: Wenn jemand glaubt, er sei unrettbar von Egoisten und Egomanen umgeben, leidet der möglicherweise an einer ´Narziphobie`?

»Eine scharfe Argumentation von großer Intelligenz und düsterem Witz.«

The New York Times

Einschätzungen zur Person Donald J. Trumps
von David Cay Johnston

Der Autor ist investigativer Journalist und erhielt 2001 den Pulitzer-Preis für Journalismus. Er ist langjähriger Reporter der New York Times und vormals Präsident von Investigative Reporters and Editors (IRE) sowie Autor mehrerer New York Times-Bestseller, darunter Perfectly Legal und Free Lunch. Er wurde für seine investigative Berichterstattung mit der IRE Medal und einem George Polk Award ausgezeichnet und ist Kolumnist der Zeitungen The Daily Beast, The National Memo und USA Today. Johnston lehrt am Syracuse University College of Law und lebt in Rochester, New York.

´Die Geschichte der Kunst` machte Ernst Gombrich (1909 - 2001) weit über die Gruppe der Kunsthistoriker und Künstler hinaus international bekannt. Das erstmals 1953 erschienene Werk gilt heute als ein Klassiker, welches Gombrich als 44jähriger schrieb. Seine Intension war es, Kunst für jedermann verständlich und Interesse weckend darzustellen. Dies ist ihm zweifellos geglückt: Ohne wissenschaftliches ´Gefuchtel` (Wittgenstein) schafft es Gombrich, Kunstgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart zu erklären. - Das Werk wird in Kürze als edel gestaltete Premiumausgabe erscheinen und kann hier zur portofreien Lieferung vorbestellt werden.

Bei Fragen zum Shop oder zur Anmeldung nutzen Sie bitte die kostenfreie Rufnummer: 0800 588 78 30 (8–19 h)

Coming Soon: Vorschau angekündigter Neuerscheinungen

»Wir befassen uns nicht nur ungern mit dem Frieden, wir befassen uns noch viel weniger gern mit unserer eigenen Aggressivität.«

Alexander Mitscherlich

SFB – die Vorzüge im Überblick

Der Online-Shop:

  • ca. 2.200.000 Titel – eine Suche für das Haupt- und die Spezialsortimente der SFB
  • Großzügig gestaltete, werbefreie und fachlich profunde Artikeldarstellung
  • Transparenter Bestellprozess in plausiblen Schritten
  • Automatische Porto- und Rabattberechnung für registrierte KundInnen
  • Sichere Zahlung per Paypal oder auf Rechnung
  • Wunsch- und Merkzettel – für angemeldete Kundinnen und Kunden
  • ›Blick ins Buch‹ (Buchvorschau) – in Vorbereitung

Ihr Kundenkonto:

  • Lieferung an angemeldete Kundinnen und Kunden bereits ab 35,00 € – deutschlandweit versandkostenfrei
  • Transparente Bestellhistorie
  • Persönliche Daten und Adressen bequem aktualisieren
  • Sicherheitszertifizierter Onlineshop – strenger Datenschutz

Stammkundenstatus (optional) – der Premiumzugang:

  • Lieferung deutschlandweit immer versandkostenfrei
  • Stammkundenbonus auf rabattfähige, nicht preisgebundene Artikel in Höhe von 5,5%

Tagungskalender:

  • Alle relevanten analytisch-psychotherapeutischen Kongresse und Weiterbildungstagungen im deutschsprachigen Raum in komfortabler Darstellung
  • Per Onlineformular eigene / oder noch nicht gelistete Fachtagungen melden – und alle KollegInnen zielgruppengenau erreichen

Zweckdienliche Gestaltung …

»Und täuschen wir uns nicht: In den Fabriken, wo der Schund entsteht, und in den Werkstätten, weiß bis auf den letzten Platz kaum ein einziger, was sinnvolle Arbeit sein kann!

Kaum einer denkt daran, daß Arbeitsstunden Lebensstunden sind und minderwertige Industrieware vernichtetes Menschenleben ist.«

Wilhelm Wagenfeld (1900–1990) über Arbeits- und Produktethos

Dem Netz sei Dank …

"... Es zwingt uns, die Rolle des Buches zu überdenken. Und eine Revision dessen, was man tut, tut immer gut. So wie die (hierzulande) allgegenwärtige Verfügbarkeit von Essen die Slow-Food Bewegung hervorbrachte, so hat das Schlaraffenland frei verfügbarer Information dem Buch zu neuer Bedeutung verholfen. Konzentriertes Lesen und kontemplatives Verweilen suchen jenseits der Schnelllebigkeit des Netzes ihren Raum. Ziellosem Surfen setzt ein gutes Buch durchdachte Struktur und Zusammenhänge entgegen. Und während die übernächste Sau durch die Trendblogs getrieben wird, lädt das Buch zum Nachdenken und Innehalten ein."

Der Hermann Schmidt-Verlag im Vorwort seines sehens- wie lesenswerten Kataloges

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb