Bestelltelefon: 0800 588 78 30

MEHR als Bücher – willkommen auf SFB-Online

Die Emanzipationsgeschichte einer der faszinierendsten Malerinnen der Gegenwart.

Lange bevor die feministische Body Art en vogue wird, entwickelt Maria Lassnig ihre body-awareness-Technik, mit der sie ihre Sicht auf den meschlichen Körper frei von Verklemmung und Tabus ungeschönt auf die Leinwand bringt: Maria Lassnig, eine der wichtigsten Malerinnen unserer Zeit.

Natalie Lettner erzählt in dieser exzellent recherchierten Biografie erfrischend lebendig das mehr als neun Jahrzehnte umspannende Leben einer außergewöhnlichen Frau und Künstlerin – und entwirft wie nebenbei ein Kaleidoskop des 20. Jahrhunderts und seiner Kunstrichtungen.

Eine Retrospektive von Werken der Künstlerin ist bis August 2017 in der Wiener Albertina zu sehen

Novitätenschau Psychoanalyse und Kulturwissenschaften – die Highlights

»Nichts haben wir gewußt ....«

... erinnert sich die 105-jährige Sekretärin von Joseph Goebbels

Der Politikwissenschaftler Thore D. Hansen verdeutlicht am Beispiel Brunhilde Pomsels, wohin Karrieredenken, unreflektiertes Pflichtgefühl und politisches Desinteresse führen können und formuliert daraus ein klare Warnung vor einer Wiederholung opportunistischer und egoistischer Blindheit.

»[Brunhilde Pomsel] stellt die Schuldfrage an den Gräueltaten des Dritten Reiches nicht nur anderen – sondern auch sich selbst. Und manches von dem, was sie zu Protokoll gibt, klingt aus dem Munde einer bis ins hohe Alter derart scharfsinnigen Frau besonders erschreckend.«

Süddeutsche Zeitung

»Alles ist weit - , und nirgends schließt sich der Kreis ....«

Rainer Maria Rilke, in: Die Sonette an Orpheus

Können philosophische Aspekte eine zuträgliche Rolle für Ethik, Politik und insbesondere für die Herausbildung von Subjektivität spielen?

Barbara Marte antwortet darauf in ihrem Buch und legt ihr Augenmerk auf jene Schwelle, die Philosophie und Psychoanalyse nicht nur trennt, sondern auch verbindet; denn immerhin teilen sie doch die eng miteinander verbundenen Begriffe des Begehrens, der Negation und des Mangels. Die Arbeit der Negation, von Hegel beschrieben, welche für Freud und Lacan bei der Verdrängung und der Sublimierung zum Zuge kommt, bleibt die Grundlage der Subjektivität. Aus der Negation definiert sich zugleich auch der Mangel, von welchem sich der Mensch zwar befreien möchte, was ihm aber kaum gelingen wird, da mit seinem Verschwinden sich gleichzeitig auch das antreibende Begehren verminderte: eben jener ´Hebel`, der ihm allein bleibt, um sich dem Exzess eines nur pseudohaften ´Genießens` zu widersetzen, welches ihn im oberflächlichen Konsum entsubjektiviert.

Mousepads - Lesezeichen - Tassenuntersetzer: die neuen Motive

Perfekt läßt sich Ihre Computermouse auf unseren eleganten und zweckmäßigen Mousesepads aus Microfaser navigieren. Der Clou: Die Pads sind Teppichen nachempfunden, wobei für das Design Originalmotive aus Teppichsammlungen berühmter Museen verwendet wurden. In gleicher Ausstattung gibt es bei der SFB die praktischen Untersetzer für Ihre Tasse, die den Schreibtisch vor ärgerlichen Flecken bewahren. Schön auch die eleganten Lesezeichen aus demselben Material. Schauen Sie gerne und greifen Sie zu!

SFB – die Vorzüge im Überblick

Der Online-Shop:

  • ca. 2.200.000 Titel – eine Suche für das Haupt- und die Spezialsortimente der SFB
  • Großzügig gestaltete, werbefreie und fachlich profunde Artikeldarstellung
  • Transparenter Bestellprozess in plausiblen Schritten
  • Automatische Porto- und Rabattberechnung für registrierte KundInnen
  • Sichere Zahlung per Paypal oder auf Rechnung
  • Wunsch- und Merkzettel – für angemeldete Kundinnen und Kunden
  • ›Blick ins Buch‹ (Buchvorschau) – in Vorbereitung

Ihr Kundenkonto:

  • Lieferung an angemeldete Kundinnen und Kunden bereits ab 35,00 € – deutschlandweit versandkostenfrei
  • Transparente Bestellhistorie
  • Persönliche Daten und Adressen bequem aktualisieren
  • Sicherheitszertifizierter Onlineshop – strenger Datenschutz

Stammkundenstatus (optional) – der Premiumzugang:

  • Lieferung deutschlandweit immer versandkostenfrei
  • Stammkundenbonus auf rabattfähige, nicht preisgebundene Artikel in Höhe von 5,5%

Tagungskalender:

  • Alle relevanten analytisch-psychotherapeutischen Kongresse und Weiterbildungstagungen im deutschsprachigen Raum in komfortabler Darstellung
  • Per Onlineformular eigene / oder noch nicht gelistete Fachtagungen melden – und alle KollegInnen zielgruppengenau erreichen

Zweckdienliche Gestaltung …

»Und täuschen wir uns nicht: In den Fabriken, wo der Schund entsteht, und in den Werkstätten, weiß bis auf den letzten Platz kaum ein einziger, was sinnvolle Arbeit sein kann!

Kaum einer denkt daran, daß Arbeitsstunden Lebensstunden sind und minderwertige Industrieware vernichtetes Menschenleben ist.«

Wilhelm Wagenfeld (1900–1990) über Arbeits- und Produktethos

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb