Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Sievers, Burkard (Hg.)

Sozioanalyse und psychosoziale Dynamik von Organisationen

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 07.2015
Format 21 × 14,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Gewicht 670
Reihe Psyche und Gesellschaft
ISBN 9783837924954

Kauf-Optionen

49,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Die psychodynamische Betrachtung von Organisationen hat sich – gerade in Zeiten finanzieller Krisen – als wichtige erfolgsversprechende Methode der Beratung und Intervention erwiesen. Um die unbewusste psychosoziale Dynamik von Organisationen verstehen zu können, ist es wichtig, die inneren Strukturen wie Führungsstile, Karrieren und Leistungsanforderungen zu analysieren. Der vorliegende Band versammelt herausragende Beiträge der letzten Jahre zu diesem Thema aus der Zeitschrift Freie Assoziation.

Die psychodynamische Betrachtung von Organisationen hat sich - gerade in Zeiten finanzieller Krisen - als wichtige erfolgsversprechende Methode der Beratung und Intervention erwiesen. Um die unbewusste psychosoziale Dynamik von Organisationen verstehen zu können, ist es wichtig, die inneren Strukturen wie Führungsstile, Karrieren und Leistungsanforderungen zu analysieren.

Der vorliegende Band versammelt herausragende Beiträge der letzten Jahre zu diesem Thema aus der Zeitschrift Freie Assoziation, dem deutschsprachigen Organ für das Unbewusste in Organisation und Kultur, und beendet damit eine fast zwei Jahrzehnte andauernde Publikationsgeschichte. Ab 2016 erscheint die Zeitschrift als Organ der Gesellschaft für psychoanalytische Sozialpsychologie.

Die Beiträge des Bandes

1. Psychodynamische Aspekte von Organisationen in Zeiten der Finanzkrise

  • Peter Pelzer: Risiko als gegenwärtige Zukünfte. Reflexionen zu Risiko und Angst aus Anlass der Finanzmarktkrise
  • Rolf Haubl: Geld regiert die Welt - die Außen- und die Innenwelt
  • Burkard Sievers: Coaching in den Zeiten der Krise. Einige Überlegungen aus sozioanalytischer Sicht
  • Marco Solinas: Die Melancholie, der Geist des Kapitalismus und die Depression

2. Führung, Management und Karriere in Organisationen

  • Peter Boback: Motivieren durch Mobilisieren? Wie postmoderne Unternehmen das Engagement ihrer Mitarbeiter sichern
  • Mark Stein: Toxizität und das unbewusste Erleben des Körpers im Grenzbereich von Angestellten und Kunden
  • Eduardo Acuña Aguirre: Flexibles Management und Toxizität in Organisationen: Sozioanalyse eines chilenischen Romans
  • Damian P. O'Doherty: The Blur Sensation: Schatten (aus) der Zukunft
  • Peter Boback: "Leistung aus Leidenschaft". Anmerkungen zur Codierung einer Hochleistungsideologie in der postmodernen Organisation
  • Daniela Rastetter: Immer nur lächeln, immer vergnügt? Zur Konstitution des Emotionsarbeiters
  • Diana Lengersdorf und Michael Meuser: Karriereverläufe von Männern in unsicheren Zeiten - Hegemoniale Männlichkeit am Ende?

3. Methoden psychoanalytisch inspirierter Beratung und Sozialforschung in Organisationen

  • Rose Redding Mersky: Soziales Traum-Zeichnen
  • Burkard Sievers: Schwer, im Knast viel zu sagen. Eine Soziale Photo-Matrix in einer Justizvollzugsanstalt
  • Thomas Hoffman: Theorie und Praxis der Führungskräfteberatung. Eine Fallstudie
  • Robert Erlinghagen: Zwischen Abstinenz und Inszenierung - Grenzgänge in der Organisationsberatung
  • Eine Schulfusion als Fallbeispiel
  • Thomas Auchter: Krise und Bewährung - psychodynamische Perspektiven
  • Ullrich Beumer: Groll und Stagnation älterer Mitarbeiter und deren Spiegelung in der Profession der Supervision
  • Rolf Haubl: Elemente einer Theorie des Schamaffekts

Namensverzeichnis /Stichwortverzeichnis / Quellenverzeichnis /Autorinnen und Autoren.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb