Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Muhr, Peter; Feyerabend, Paul; Wegeler, Cornelia (Hg.)

Philosophie - Psychoanalyse - Emigration

Festschrift für Kurt Rudolf Fischer zum 70. Geburtstag

Details

Verlag WUV Universitätsverlag, Wien
Auflage/ Erscheinungsjahr 1992
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Broschiert
Seiten/ Spieldauer 488 Seiten
Abbildungen 1 Foto
ISBN 3-85114-070-2

Kauf-Optionen

22,00 € statt 34,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Kurt Rudolf Fischer, der 1938 Österreich verließ, kehrte nach einem langen Leben als amerikanischer Philosophieprofessor nach Wien zurück, wo er eine Öffnung des Philosophischen Instituts nach den angloamerikanischen Ländern bewirkte und längst überfällige Themen der Philosophie in Verknüpfung mit der Psychoanalyse und der österreichischen Geistes- und Gesellschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts zur Bearbeitung anbot.

Die in diesem Band enthaltenen Beiträge seiner Freunde spiegeln das breite Spektrum seiner Interessen, deren Wirkung, aber auch die zwei Kulturen, aus denen er kommt und seine Lebensgeschichte als Emigrant, der zurückgekommen ist: Analytische Philosophie, Wiener Kreis; Politische Philosophie, Pragmatismus, Skeptizismus, Psychoanalyse, Emigration und immer wieder latent aufkommender Antisemitismus in Österreich.

"Ich bin mit dem Fahrrad unterwegs aus Gründen, die ich lieber verschweigen würde (ich bin zu dick und habe zeitweise Fitneßanfälle). Zufällig begegne ich Kurt Fischer (er ist auch zu dick), in seiner Begleitung eine attraktive Frau. Ich halte an, wir sprechen über Alltägliches, ich will nicht weiter stören, schwinge mich wieder aufs Rad, da fragt er mich: ´Warum fährst Du mit dem Rad?` Ich antworte: siehe oben. Da sagt er:´Ich kann noch gehen`!"

Aus dem Inhalt

  • Michael Blumenthal: Bemerkungen zu ´Heideggers Halbwelt`
  • Gertraud Diem-Wille: Emigration und Identität
  • Richard Heinrich: Natur, Bedeutung, Rede
  • Francoise Kreissler: A.J. Storfer. Ein Wiener Intellektueller in Shanghai.
  • Ludwig Nagl: ´Solidarität`, Zentralkategorie einer ´reflexiv gewordenen` Aufklärung?
  • Hans Niedermüller: Therapie und Politik
  • Kurt R. Fischer: Der Philosoph als Therapeut
  • August Ruhs: Zur Rhetorik und Ästhetik im psychoanalytischen Dispositiv.
  • Friedrich Stadler: Wittgenstein und der Wiener Kreis - zwischen Rezeption und Plagiat.
  • Heinz Strotzka: Zur Gruppensupervision in Institutionen

  Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB als verlagsfrischer Archivbestand zum Angebotspreis; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb