Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Freud, Sigmund (Hg.)

Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, 1935, Heft 1

Offizielles Organ der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung, hrsg. von Sigm. Freud. Redigiert von Dr. Otto Rank, Wien

Details

Verlag Internationale Psychoanalytischer Verlag, Wien
Auflage/ Erscheinungsjahr 1935 (Jahrgang XXI)
Format Gr. 8°
Einbandart/ Medium/ Ausstattung OBrosch.
Seiten/ Spieldauer 169 Seiten
Reihe Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse, Band 21.1
ISBN AQ-15-009-006

Kauf-Optionen

55,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Aus dem Inhalt

Mit den Originalbeiträgen von

  • A. Stärcke: Die Rolle der analen und oralen Quantitäten im Verfolgungswahn und in analogen Systemgedanken
  • Marie Bonaparte: Passivität, Masochismus und Weiblichkeit
  • Michael Bálint: Das Endziel psychoanalytischer Behandlung
  • R. Loewenstein: Die phallische Passivität beim Manne
  • Michael Bálint: Das Endziel der psychoanalytischen Behandlung
  • Melitta Schmideberg: Zur Wirkungsweise der psychoanalytischen Therapie
  • Grete Bibring-Lehner: Zum Thema des Übertragungswiderstandes
  • Käthe Misch: Die biologischen Grundlagen der Freudschen Angsttheorie
  • Nicola Perrotti: Die Rhigophobie
  • Otto Fenichel: Zur Theorie der psychoanalytischen Technik

und weitere (u. a. Hitschmann, Federn, Menninger)

Zum Erhaltungszustand

Unser Exemplar mit gesuchten und andernorts nicht zu findenden (Erst-)Drucken, z. T. noch unaufgeschnitten und mithin ungelesen. Trotz des Alters sind die Seiten und auch der Einband erstaunlich frisch und nur geringfügig nachgedunkelt.


Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb