Bestelltelefon: 0800 588 78 30

► Signierte Vorzugsausgabe

Holzwarth, Hans Werner (Hg.)

Ai Weiwei

Limitierte Vorzugsausgabe

Details

Verlag TASCHEN
Auflage/ Erscheinungsjahr 15.03.2016
Format 33 × 44 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 724 Seiten
Abbildungen zahlreiche Fotos
ISBN 978-3-8365-4659-1_VZ

Kauf-Optionen

1.000,00 €


Merkliste

Lieferbarkeit

Nur noch wenige Exemplare!

Dieses oppulente Werk ist die erste umfassende Monografie zu Ai Weiweis Leben und Werk, entstanden in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler selbst – vor Ort in seinem Atelier und mit direktem Zugang zu seinem Privatarchiv. Auf über 700 Seiten werden darin die Motivationen und Hintergründe von Ais Kunst und seinem politischen Aktivismus ausgiebig beleuchtet.

Zu dieser Vorzugsausgabe

Künstler und Aktivist: Die erste umfassende Monografie zu Ai Weiweis Leben und Werk. Limited Edition von 1.000 Exemplaren + 100 APs (Nr. 101–1.100).

Jedes Exemplar ist von Ai Weiwi signiert und in ein Seidentuch eingeschlagen, das mit einem Detail des Werks Straight aus dem Jahre 2008 bedruckt ist, mit dem Ai Weiwei an das Erdbeben in Sichuan erinnert.

Mit ganzseitigen, vom Künstler selbst entworfenen Scherenschnitten als Kapitelaufmacher.

Der chinesische Künstler Ai Weiwei genießt ein hohes internationales Ansehen, das über den Kreis der Kunstinteressierten weit hinausreicht. Seine sozialen Aktionen und Performances sowie seine Objektkunst haben ihn zu einem der weltweit führenden Konzeptkünstler gemacht. Spätestens seit er im Jahr 2011 für 81 Tage von der chinesischen Polizei inhaftiert wurde, ist er einer breiten Weltöffentlichkeit als Social-Media-Phänomen, politischer Aktivist und Kämpfer für das Recht auf freie Meinungsäußerung und individuelle Selbstentfaltung in China bekannt.

  • Mit vielen bislang unveröffentlichten Fotos – von Ais New Yorker Zeit bis hin zu Bildern von der Entstehung der großen Installationen in seiner Werkstatt und aus seinem Atelier
  • Mit Beiträgen von Uli Sigg, Ais langjährigem Freund und ehemaligem Botschafter der Schweiz in China, Roger M. Buergel, Kurator der documenta 2007, für die Ai im Rahmen seines Werkes Fairytale 1001 Chinesen nach Kassel brachte, und den Experten für chinesische Kultur und Politik Carlos Rojas, William A. Callahan und James J. Lally
  • Ais Stimme begleitet das Buch mit Statements aus eigens zu diesem Zweck geführten Interviews.
  • Mit ganzseitigen, vom Künstler entworfenen Scherenschnitten als Kapitelaufmacher
  • Eingeschlagen in ein Seidentuch, das mit einem Detail aus Straight bedruckt ist – einem Werk, das auf das Erdbeben in Sichuan im Jahr 2008 verweist (Digitaldruck auf Habotai-Seide, 110 cm x 100 cm).

Der Herausgeber

Hans Werner Holzwarth ist Buchdesigner und Herausgeber in Berlin, zahlreiche Veröffentlichungen vor allem im Bereich der zeitgenössischen Kunst und Fotografie. Für TASCHEN hat er u. a. die Titel Jeff Koons, Christopher Wool, Albert Oehlen, Neo Rauch und Ai Weiwei herausgegeben.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb