Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung

1. Tagung des internationalen Forschungsprojektes

11.05.2017–13.05.2017

Krakau (Polen)

Die Geschichte der Psychoanalyse in Polen im polnisch-deutsch-jüdischen Kulturkontext 1900–1939

Aus der Einladung zu dieser Tagung

(...) Die Anfänge der psychoanalytischen Bewegung zu Beginn des XX. Jahrhunderts in der Donaumonarchie und ihre Ausstrahlung auf andere Länder Mittel- und Osteuropas war ein Ereignis, dessen Bedeutung, aus der heutigen Perspektive gesehen, weit über den Rahmen der Psychologie und Psychiatrie hinausragt.

Die sozialen und kulturellen Umwälzungen jener Zeit haben die Popularität der Freudschen Methode maßgeblich geprägt. Vor diesem Hintergrund möchten wir auf unsere Tagung über die formative Rolle jener Pioniere der Psychoanalyse in Polen nachdenken, die vorwiegend dem assimilierten Judentum angehörten. (...)

Kooperation

International Psychoanalytic University Berlin, Pädagogische Universität Krakau, Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn

Wissenschaftliche Leitung

Pawel Dybel, UP Kraków, Ewa Kobylinska-Dehe, IPU Berlin

Sprachen

ponlnisch und deutsch

Veranstalter

International Psychoanalytic University Berlin
Pädagogische Universität Krakau
Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn.

Downloads

Programm (pdf, 2329 Kb)

Program (pdf, 2381 Kb)

Bilder

Flyercover
Galerie mit 1 Bildern

Veranstaltungsort

Direkt bei Google-Maps suchen

Empfehlungen zu dieser Veranstaltung

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb