Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Liebe, Hass und Ignoranz

9. Frankfurter Symposium zur strukturalen Psychoanalyse Jacques Lacans

25.03.2017

Frankfurt am Main (Deutschland)

Aus der Ankündigung zu dieser Tagung

(…) Betrachtet man nun die Liebe als eine Art Scharnier zwischen Begehren und Trieb, dann kommt man nach Lacan nicht umhin, heutzutage eine „Verwerfung der Liebesdinge" zu konstatieren. In einer kapitalistisch geprägten Konsumgesellschaft konstelliert sich nämlich der Ödipuskomplex in einer ganz spezifischen Weise. Statt eines Objekts der Liebe oder des Hasses findet sich am Platz des begehrten Objekts nur mehr ein Ersatz ein. So bewirkt die Konsumgesellschaft - wenn sich die Auflösung gesellschaftlicher Bindungen auf diese Weise perpetuiert - dass plötzlich das Begehren einen triebhaften Charakter erhält.

Als Platzhalter des begehrten Objekts fungieren dann alle denk- und machbaren Optimierungsmöglichkeiten (bzgl. des eigenen Körpers oder der Partnerwahl) und kulminieren schließlich in einem Hass auf die Liebe. (...)

Bernd Federlein

Kontakt und Anmeldung

Institut für Psychoanalyse
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft
Frankfurt/Main e.V. (Zweig der IPA)
Mendelssohnstr. 49
60325 Frankfurt/Main

Tel.: 069/ 74 70 90
eMail Institut@dpg-frankfurt.de
Internet: www.dpg-frankfurt.de

Veranstalter

Institut für Psychoanalyse
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft
Frankfurt/Main e.V.

Website zur Veranstaltung

http://www.dpg-frankfurt.de/aktuell/dpg_symp_2017.pdf

Downloads

Programm (pdf, 1535 Kb)

Programm (pdf, 5354 Kb)

Bilder

Programmflyer
Galerie mit 1 Bildern

Veranstaltungsort

Direkt bei Google-Maps suchen

SFB vor Ort

Empfehlungen zu dieser Veranstaltung

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb