Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Hinweise zur Planung und Durchführung von Tagungs- und Kongressbüchertischen durch die Sigmund-Freud-Buchhandlung

Sorgfältig vorbereitete, auf die Tagungsinhalte hin eigens abgestimmte und ansprechend gestaltete Büchertische werden von den Teilnehmern als willkommene Bereicherung und Ergänzung der Ver­anstaltung und auch ihres Ablaufes empfunden.

Die bundesweit von der SFB organisierten Tagungsbüchertische bieten eine profund zusammengestellte Auswahl der jeweils aktuellen Neuerscheinungen und wichtigen Standardtitel zum Veranstaltungsschwerpunkt sowie ein Spektrum der im üblichen Sortimentsbuchhandel selten oder gar nicht anzutreffenden Fachtitel. Daneben präsentieren wir gerne eine Auswahl fachrelevanter Zeitschriften und anderer Medien. – Am Tagungsort steht unsere Online-Datenbank Ihren Gästen für gewünschte aktuelle bibliographische Zusatzinformationen zur Verfügung.

Mit der Präsenz der SFB bei psychotherapeutischen Fachveranstaltungen besteht zugleich die Mög­lichkeit der Darstellung und Bewerbung unseres Konzeptes einer leistungsstarken und überregional tätigen Zentralbuchhandlung für diese Literaturrichtung.

Die Planung, Logistik und Durchführung einer gut sortierten und umfassenden Kongressbuchhandlung ist zeit-, arbeits- und mithin kostenaufwendig.

Für weitere Auskünfte und Ihre Terminreservierung stehen wir Ihnen stets gerne zur Verfügung. Telefon 036946 – 248 78; Telefax 248 79; E-Mail: kongress@zentralbuchhandlung.de

Bestimmte Rahmenbedingungen sind erforderlich, um diese Arbeit betriebswirtschaftlich sinnvoll und für beide Seiten erfolgreich leisten zu können:

  • Büchertische sollten nach Möglichkeit so früh wie möglich, spätestens jedoch ein hal­bes Jahr vor dem gewünschten Termin schriftlich gebucht werden.
  • Informationen zum geplanten Programmablauf müssen der SFB zur besseren the­matischen Abstimmung des Sortiments rechtzeitig mitgeteilt werden: Angaben zu Tagungsort und Raumverhältnissen sowie zu der erwarteten Teilnehmerzahl, Namen und Themen der Referenten, praktischerweise deren E-Mail-Adresse.
  • Besonders effizient kann die Buchhandlung ab einer Teilnehmerzahl von ca. 200 Ta­gungsgästen für Sie arbeiten und ein entsprechend umfassendes Fachsortiment bie­ten. Von diesem betriebswirtschaftlich hergeleiteten Erfahrungswert können wir in Einzelfällen absehen, etwa, wenn der Tagungsort in unserer Nähe ist.
  • In der Einladung / im Programm des Kongresses ist ein entsprechender Hinweis auf die Tagungsbuchhandlung sinnvoll; dieser wird erfahrungsgemäß von potentiellen Tagungsgästen durchaus als zusätzliches Argument für eine Teilnahme eingestuft. Der Hinweis im Programm sollte den Namen der Buchhandlung und die Kontaktdaten (E-Mail, Telefon und Internetadresse) beinhalten, um Referenten im Vorfeld die Gelegenheit zu geben, der SFB ihre Titelvorstellungen gfs. direkt mitzuteilen.
  • Ganz wichtig: Ausreichende, möglichst helle Stell- und Verkehrsflächen; hinreichend verfügbare Anzahl von Tischen, Stromanschluß; nicht zu knapp bemessene Pausen während der Tagung.
  • Bei großen bzw. mehrtägigen Veranstaltungen kann es Sinn machen, für die Tagungsbuchhandlung einen eigenen Raum vorzusehen, sofern dieser gut einsehbar und für die Teilnehmer leicht erreichbar ist. Diese komfortable Variante ermöglicht den Teilnehmern während der Pausen und Rekreationszeiten entspannendes Stöbern und Bücherkauf ohne Gedränge; gleichzeitig ist den Sicherheitserfordernissen Rechnung getragen, da die Bücher am Abend separat verwahrt sind. 
Tagungsbuchhandlung Leipzig, SFB
Tagungsbuchhandlung Leipzig, SFB
Tagungsbuchhandlung Leipzig - Aufbau 2, SFB
Tagungsbuchhandlung Leipzig - Aufbau 2, SFB
Tagungsbuchhandlung Bad Salzuflen, SFB
Tagungsbuchhandlung Bad Salzuflen, SFB