Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Zwischen Psychoanalyse und Mystik

Psychologsich-phänomenologische Analysen

Details

Verlag Alber, K
Auflage/ Erscheinungsjahr 2. Aufl. 01.2014
Format 21,4 × 13,9 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 284 Seiten
Gewicht 395
Reihe Seele, Existenz und Leben, Band 15
ISBN 9783495484081

Kauf-Optionen

32,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Zur Selbsterfahrung und Konstitution des Subjekts gehört die Möglichkeit unmittelbarer mystischer Erfahrung. Doch dem diskursiven und reflexiven Erkennen sind solch andersartige Erfahrungsweisen in der Regel nicht zugänglich. Vielmehr wird diese Dimension im allgemeinen gesellschaftlichen wie im wissenschaftlichen, ja sogar im psychotherapeutischen und auch im theologischen Bewusstsein verleugnet oder verdrängt. Ausgehend von Adler, Freud und Bion zeigt Karl Heinz Witte, wie das dynamische Unbewusste die heimliche Gestaltung unseres Lebensvollzugs übernimmt und wie die Intentionalität und die Weltbezogenheit des Individuums in einem Ursprungspunkt, gleichsam in einer dynamischen Sammlung, im Augenblick aufgehoben sind.

»Die hier versammelten Vorträge und Aufsätze sind größtenteils bei Veranstaltungen und in Publikationen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie erstmals vorgelegt worden. Trotz dieser uneinheitlichen Entstehungsanlässe kann das Werk als ein zusammenhängender, im Aufbau und inhaltlichem Bezug konsistenter Text gelesen werden, dessen Mitte und Schwerpunkt der Frage gewidmet ist, wie sich in der Psychotherapie die unbewusste Dynamik und im alltäglichen und spirituellen Leben die unmittelbare mystische Erfahrung dem Bewusstsein offenbaren. (…)« (aus dem Vorwort)

Aus dem Inhalt

Teil I: Individualpsychologische Grundlagen

  1. Über den Sinn der Frage nach dem „Sinn des Lebens“
  2. Zeitlichkeit und Augenblick
  3. Identität in der Psychoanalyse und Individualität bei Alfred Adler 
  4. Die Neurosenlehre Alfred Adlers.

Teil II: Psychoanalyse und Mystische Wahrnehmung

  1. Eine ciszendentale Interpretation der Individualpsychologie Alfred Adlers 
  2. Sehnsucht: Trieb, Begehren, Streben – Eine tiefenpsychologische Revision
  3. Selbsterfahrung und mystische Erfahrung 
  4. Feldarbeit zwischen Mystik und Wissenschaft bei dem Psychoanalytiker Wilfred R. Bion - mit einem Ausblick auf Meister Eckhart 
  5. Die Dimension des Mystischen in der Psychoanalyse 
  6. Das „Unbewußte“ – die „mystische“ Seite des Rationalen

Über den Autor

Karl Heinz Witte, Studium der Germanistik, Philosophie, Theologie. Promotion und Forschung über die Rezeption Meister Eckharts im 14. Jahrhundert. Psychoanalytiker in eigener Praxis, Dozent und Lehranalytiker am Alfred Adler Institut München, derzeit Forschungsarbeiten zu Meister Eckhart.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb