Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Ellensohn, Albert; Fallend, Karl (Hg.)

WERKBLATT - Psychoanalyse und Gesellschaftskritik

Ausgabe 48 (2/2001)

Details

Verlag Selbstverlag Werkblatt, Salzburg
Auflage/ Erscheinungsjahr 2001
Format 18,4 × 12,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 128 Seiten
Reihe Werkblatt, Band 48
ISSN 0257-3601_WB_48

Kauf-Optionen

Einzelheft

22,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Aus dem Inhalt

  • Lilli Gast: Ausschlüsse - Einschlüsse. Moralpsychologische und sozialtheoretische Anschlüsse im Werk Melanie Kleins
  • Emilio Modena: Zum Tod von Johannes Cremerius
  • Bernd Nitzschke: Deutung oder Projektion? Über die „Gretchenfrage“ des Analysierens
  • Hans Pettermann: Existieren "latente Traumgedanken"? Kritische Überlegungen zu Freuds Traumtheorie
  • Hans-Joachim Busch: Vaterlose Massengesellschaft - Lebenspolitik - Demokratische Union mündiger Geschwister. Zur politischen Psychologie einer postmodernen Neuordnung
  • John Bunzl: Hat Israel eine Zukunft?

Schnappschüsse:

  • Regula Schiess: „Wie das Leben nach dem Fieber“. Psychoanalyse und die Methode des kollektiven Erzählens

Lieferbarkeitshinweis

Das Erscheinen des Werkblattes wurde mit der Ausgabe 82, (1/2019) eingestellt. Im Archiv der Sigmund Freud Buchhandlung befinden sich zurzeit noch verlagsfrische Einzelexemplare dieser Zeitschrift.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb