Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Warum Denken traurig macht

Zehn (mögliche) Gründe. Geschenkausgabe

Details

Verlag Suhrkamp
Auflage/ Erscheinungsjahr 14.11.2016
Format 14,5 × 9,4 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 126 Seiten
Gewicht 101
ISBN 9783518467336

Kauf-Optionen

10,00 €


Merkliste

Zu dieser Ausgabe

Einen brillanten Essay, eine Variation in zehn Sätzen über Glanz und Elend des Denkens legt George Steiner hier vor. Was geschieht in unserem Geist, wenn wir zu grübeln beginnen? Ist es möglich, »gradlinig« zu denken? Und ist es ein Grund zur Verzweiflung, dass man selbst in Momenten größter Intimität die Gedanken des Geliebten nicht erfassen kann?

Stimmen zum Buch

»So heiter traurig zu sein wie George Steiner, das wäre für uns alle wirklich ein Glück.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung - FAZ

Der Autor

George Steiner, geboren 1929 in Paris, lehrte vergleichende Literaturgeschichte in Genf und Cambridge. Ab 1994 war er Professor für Komparatistik an der Universität Oxford (Lord-Weidenfeld-Lehrstuhl). Am 3. Februar 2020 verstarb George Steiner im Alter von 90 Jahren in Cambridge.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb