Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Verführung

Ein Freud-Krimi (Neuausgabe)

Details

Verlag Rowohlt
Auflage/ Erscheinungsjahr 16.11.2018
Format 19 × 12,6 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Gewicht 560
Reihe Rowohlt Repertoire
ISBN 9783688116201

Kauf-Optionen

12,99 €


Merkliste

„Es ist mir wirklich peinlich, aber ich kann mich nicht erinnern, warum ich meinen Mann umgebracht habe.“

Zu diesem Kriminalroman

Neuausgabe des erstmals 2006 in deutscher Übersetzung bei Kindler erschienenen Krimis

Kate Fitzgerald, international renommierte Freud-Expertin, ist hochintelligent, bildschön - und leider schon seit neun Jahren hinter Gittern, denn ihr wird vorgeworfen, sich ihres Ehemannes durch Mord entledigt zu haben. Der ihr suspekte Gefängnispsychiater bietet ihr mit süßlichem Lächeln einen Hafturlaub an, falls sie bereit wäre, in einer heiklen Angelegenheit Nachforschungen rund um die Wiener Freud-Gesellschaft anzustellen. Denn dort droht der Wissenschaftler Dr. Anders Konzak mit einer Veröffentlichung, die den Vater der Psychoanalyse mitsamt seiner Zunft für immer in Verruf bringen könnte. Als Kate in Wien auf Konzaks Leiche stößt, wird ihr klar, dass sie über ihren Auftrag entschieden zu wenig weiß ...

Aus der Verlagsankündigung zur Erstausgabe: "Gefängnispsychiater sind der Abschaum eines ohnehin schon suspekten Berufsstandes, findet Kate Fitzgerald. Seit neun Jahren muss die inhaftierte Freud-Spezialistin einmal in der Woche zu Dr. Gardonne in die Therapie, obwohl sie ihn für einen ausgemachten Dummkopf hält. Aber im Gefängnis kann man sich die Dinge halt nicht aussuchen. Eines Tages macht Gardonne ihr ein verlockendes Angebot: Er gewährt ihr vorzeitige Entlassung, wenn sie ihm bei der Aufklärung mysteriöser Vorkommnisse im Wiener Freud-Zirkel behilflich ist. An ihrer Seite ermittelt Jackie Lawton, Privatdetektiv und Ex-Häftling mit mindestens genauso wenig Teamgeist wie Kate. Aber immerhin versprüht der bullige Typ mit den schlechten Manieren einen unwiderstehlichen Charme. Ihre Ermittlungen auf den Spuren der Psychoanalyse führen sie quer über die Kontinente. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass der Mörder immer einen entscheidenden Schritt voraus ist." (Quelle: Kinder Vlg.)

Stimmen zum Buch

„Ein rasanter Thriller, der quasi nebenbei in die Theorien von Freud und Darwin einführt.“

Hamburger Morgenpost

Die Autorin

Catherine Gildiner wurde 1948 in Lewiston, New York, geboren und lebt seit 1970 in Toronto. Mehrere Jahre lang betrieb die promovierte Psychologin eine eigene Praxis. Heute arbeitet sie als Journalistin und Buchautorin. Ihr erster Roman "Verführung" wurde in Kanada auf Anhieb zum Bestseller.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb