Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Bozetti, Irene; Focke, Ingo; Hahn, Inge (Hg.)

Unerhört - Vom Hören und Verstehen

Die Wiederentdeckung der grundlegenden Methode der Psychoanalyse

Details

Verlag Klett-Cotta
Auflage/ Erscheinungsjahr 23.09.2014
Format 23,2 × 16,2 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Gebunden
Seiten/ Spieldauer 285 Seiten
Gewicht 635
ISBN 9783608948776

Kauf-Optionen

40,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Konzentriertes Hören und Zuhören stellen grundhafte Fähigkeiten eines Psychotherapeuten. Sie sind schlicht Voraussetzung für das Verstehen-Können und unabdinbar für den therapeutischen Prozess. Nur wer ´richtig` zuhört, kann er die psychische Realität seines Patienten erforschen und eigene Anteile bei Übertragungen und Gegenübertragungen im Therapieverlauf erkennen. Widerstände im Psychotherapeuten selbst können wiederum das Zuhören und das Verstehen be- und verhindern.

Die Beiträge dieses Bandes reflektieren die Kunst des psychoanalytischen Hörens als ein fortwährender Prozess von Verständigung und Missverstehen im Therapieverlauf. Sie fragen:

  • Warum ist es so schwer, zuzuhören?
  • Was wird gesagt, was wird gehört?
  • Was hören wir nicht?
  • Wodurch erreichen wir den anderen und wie lassen wir uns erreichen?
  • Was hören wir, wenn geschwiegen wird?

Beiträge über Verstehen und Missverstehen in kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhängen runden diesen Band ab. Mit Beiträgen von Stefano Bolognini, Michael Günter, Haydée Faimberg, Michael Buchholz u.a

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb