Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Horn, Esther; Weiß, Heinz (Hg.)

Trauma und unbewusste Phantasie

Details

Verlag Brandes & Apsel
Auflage/ Erscheinungsjahr 03.2018
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
ISBN 9783955582302

Kauf-Optionen

19,90 €


Merkliste

Zu diesem Reader

Traumata und unbewusste Phantasien beschäftigen die Psychoanalyse seit ihren Anfängen und sind bis heute wesentliche Bestandteile der täglichen psychotherapeutischen Arbeit. Erstere haben angesichts der zahlreichen Kriege, im Hinblick auf Vertreibung, Flucht und zunehgmenden sozialen Mißständen auch in bislang friedlichen Regionen der Welt an Aktualität zugenommen. Die Beiträge des Bandes befassen sich mit einzelnen Fragen aus diesem Themenfeld.

Die Beiträge des Bandes

  • Esther Horn: Einführung
  • Claudia Frank: Zur Polarität eines einfachen Täter-Opferschemas als Sackgasse – Zum Erfassen der unbewussten Phantasie von traumatisierenden Prozessen als Chance
  • Werner Bohleber: Zur Geschichte und Konzeptualisierung des Traumabegriffs in der Psychoanalyse
  • John Steiner: Trauma und Desillusionierung des Ödipus – Das Ödipus zugefügte Trauma
  • Franco de Masi: Über die Auswirkungen emotionaler Traumatisierung – Arbeiten mit schwierigen Patienten
  • Marianne Leuzinger-Bohleber: Embodiment und Trauma
  • Heinz Weiß: Trauma, Schuldgefühl und Wiedergutmachung – Klinische und theoretische Überlegungen aus der Analyse einer schwer traumatisierten Patientin.

Die Autorinnen und Autoren

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb