Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Arnold, Heinz Ludwig (Hg.)

Text + Kritik

Band 49 - Hans Magnus Enzensberger

Details

Verlag edition text + kritik
Auflage/ Erscheinungsjahr 3. Aufl. 2010
Format 23 × 15 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 164 Seiten
Reihe TEXT+KRITIK, Band 49 / Neufassung
ISBN 9783869160832

Kauf-Optionen

23,00 €


Merkliste

Zu diesem Band

Die Neufassung des Heftes legt den Schwerpunkt auf das spätere Werk Enzensbergers, auf seine Positionierung im literarischen Feld, die poetologischen Dichtungen, seine politische Essayistik und Medientheorie sowie die Dokufiktion »Hammerstein oder der Eigensinn« von 2008. Der Band enthält zudem eine Enzensberger-Chronik.

Aus dem Inhalt

  • Helmut Heissenbüttel: Über Hans Magnus Enzensberger. Reminiszenz
  • Hans Magnus Enzensberger: Drei neue Gedichte
  • Rolf Selbmann: »obwohl Alles Mögliche unmöglich ist«. Poetologische Gedichte Enzensbergers seit den 1990er Jahren
  • Gunter E. Grimm: »Lauter hoffnungslose Fälle?« Zu Hans Magnus Enzensbergers späten Porträtgedichten
  • Carlos Spoerhase: Dichter der ersten Dinge. Hans Magnus Enzensbergers Poesie und Ethik der Nähe (1991–2009)
  • Wolfgang Reichmann: »Auch das Aussterben will gelernt sein«. Tod udn Vergänglichkeit bei Hans Magnus Enzensberger
  • Erhard Schütz: »Angst ist keine Weltanschauung«. Eine ›deutsche Geschichte‹ zwischen Roman und wissenschaftlicher Geschichtsschreibung: Hammerstein, Durruti und andere
  • Sara Mamprin: »Was also bleibt, ist der Westen, der sich in alle Himmelsrichtungen ausbreitet«. Eurozentrismus und Euro-Exzentrizität bei Hans Magnus Enzensberger
  • Gregor Schwering: Hans Magnus Enzensberger: ein Dichter als Beobachter der Medien
  • Elisabeth Kampmann: Public Relations – Enzensberger in den 1950er und 1960er Jahren
  • Kai Sina: Ein neues Lied, ein besseres Lied. Über Strategien der Selbstlegitimation in der politischen Essayistik Hans Magnus Enzensbergers der frühen 1980er Jahre
  • Gerhard Wild: Zwischen ‹belles infidèles› und ‹faux-amis›. Anmerkungen zu einigen literarischen Übersetzungen von Hans Magnus Enzensberger
  • Hans-Joachim Jakob: Hans Magnus Enzensberger. Chronik

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb