Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Noth, Isabelle; Morgenthaler, Christoph (Hg.)

Sigmund Freud – Oskar Pfister

Briefwechsel 1909–1939

Details

Verlag Theologischer Verlag Zürich
Auflage/ Erscheinungsjahr 02.2014
Format 22,5 × 15 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 374 Seiten
Gewicht 582
ISBN 9783290176150

Kauf-Optionen

41,80 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Sigmund Freud (1856 1939) und der Begründer der Pastoralpsychologie, Oskar Pfister (1873 1956), standen während mehr als dreissig Jahren in regem Briefkontakt. Diese ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem reformierten Pfarrer in Zürich und dem jüdischen Nervenarzt und Psychoanalytiker in Wien wird anhand zahlreicher, bisher unbekannter und hier erstmals veröffentlichter und kommentierter Briefe auf breiter Quellenbasis zur Darstellung gebracht, die zugleich durchaus neue Aspekte zur Geschichte der Psychoanalyse aufscheinen lassen. Dem besseren Verständnis dienen eine Einleitung und ein umfassender Beitrag zum Werk Pfisters zu seiner "Analytischen Seelsorge", aber auch zu seiner Religionspsychologie und Kulturtheorie.

Über die Herausgeber

Isabelle Noth, Dr. theol., Jahrgang 1967, ist Privatdozentin für Praktische Theologie an der Universität Zürich.

Christoph Morgenthaler, Dr. theol., Dr. phil., Jahrgang 1946, ist Professor für Praktische Theologie an der Universität Bern.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb