Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Schimkus, Martin; Stuck, Ulrich (Hg.)

Selbst, Ich und Wir

Theorie und Praxis der analytischen Gruppenpsychotherapie

Details

Verlag Brandes & Apsel
Auflage/ Erscheinungsjahr 14.09.2016
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 256 Seiten
ISBN 9783955581794

Kauf-Optionen

29,90 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Das Buch umfasst viele Bereiche der angewandten Gruppenpsychotherapie. Fachliche Gesichtspunkte werden im Hinblick auf Intersubjektivität diskutiert und der theoretischen Reflexion zugänglich.

Aus dem Inhalt

  • Martin Schimkus / Ulrich Stuck: Selbst, Ich und Wir
  • Stephan Alder: Die Geschichte der Gruppenanalyse
  • Brigitte Dorst: Der Archetyp der Gruppe
  • Ulrich Stuck: Plädoyer für den Gruppengedanken in der Analytischen Psychologie – Ein Weg für die Liebe?
  • Claus Braun: Gruppenselbst und Gruppenmatrix
  • Adeline Schebesch: Resonanz und Synchronisation
  • Jörg Rasche: Don Giovanni in der Matrix
  • Hanna Reinhardt-Bork: Die Macht der Gruppe, das Böse in der Gruppe
  • Kurt Höhfeld: Informelle Gruppen
  • Ralf T. Vogel: Aktive Imagination in der Gruppe
  • Christiane Lutz: Gruppentherapie mit Kindern
  • Martin Schimkus: Gruppenanalyse mit älteren Patienten (55+)
  • Volker Münch: Der narzisstische Patient in der Gruppe
  • Hildegunde Georg: Traumarbeit in Gruppen

Über die Herausgeber

Martin Schimkus, Dipl.-Psych., Dipl.-Päd., Psychoanalytiker (DGPT, DGAP) und Gruppenanalytiker (D3G, BIG) in eigener Praxis in Nürnberg; Lehranalytiker, Supervisor und Dozent an der Akademie für Psychoanalyse, Nürnberg, und am C. G. Jung Institut München; Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Psychoanalyse und der analytischen Psychologie, Gruppenanalyse und philosophische Grundlagen.

Ulrich Stuck, Dipl.-Psych., Psychoanalytiker (DGPT, DGAP) und Gruppenanalytiker (D3G, BIG) in eigener Praxis in München; Lehranalytiker, Supervisor und Dozent am C. G. Jung-Institut in München; Forschungsschwerpunkte: Gruppenanalyse, Konzepte der analytischen Psychologie, erkenntnistheoretische Grund­lagen, Mentalisierungsforschung.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb