Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Schweigeminute

Novelle. Limitierte und numerierte Vorzugsausgabe

Details

Verlag Hoffmann und Campe
Auflage/ Erscheinungsjahr 2008
Format 21,5 cm × 13,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Leder im Schuber
Seiten/ Spieldauer 127 (1) Seiten
Gewicht 806 g
ISBN 978-3-455-04223-V

Kauf-Optionen

112,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu dieser Novelle

Ein Sommer in einer Kleinstadt an der Ostsee irgendwann in den sechziger Jahren: Die Englischlehrerin Stella Petersen und ihr Schüler Christian sind ein Liebespaar bis Stella bei einem Bootsunfall tödlich verunglückt. Während einer Gedenkfeier in der Aula blickt Christian zurück auf diese heimliche Liebesbeziehung, die nur einen Sommer dauerte, ihn aber für sein ganzes Leben verändert.

Pressestimmen

»Siegfried Lenz schrieb in seiner Novelle über die Liebe. Allein das ist eine Erwähnung wert. Und er tut es auf die denkbar dezenteste und denkbar schwierigste Weise - in kurzen Szenen, in kleinen Momenten, in Gesten, die Hoffnung wecken bei demjenigen, der hoffen will ... Christian, Stella und ein Sommer am Meer. Mehr braucht ein routinierter Erzähler wie Siegfried Lenz nicht, um daraus ein leichtes und doch ernstes Stück zu bauen ... Vielleicht sind es eher außerliterarische Gründe, die so vehement für dieses kleine, zarte Buch sprechen - Dezenz, Taktgefühl, Einfühlungsvermögen, Atmosphäre, Menschenkenntnis. Aber all das muss man erst einmal beherrschen.« Der Tagesspiegel

»Vielleicht ist es sein schönstes Buch.« Marcel Reich-Ranicki

»Selten las man etwas so Keusches, etwas so Erotisches.« Ulrich Greiner, Die Zeit

»Ein Alterswerk, das trotz seines unaufgeregten Tons einen starken Sog erzeugt.« Volker Hage, Der Spiegel

»Ein wunderschönes Liebesbuch, wie es schon lange keines mehr gab.« V. Wiedermann, F.A.Z.

Über den Autor

Siegfried Lenz, 1926 im ostpreußischen Lyck geboren, zählt zu den bedeutendsten und meistgelesenen Schriftstellern der Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur. Für seine Bücher wurde er mit vielen wichtigen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Goethepreis der Stadt Frankfurt am Main, dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und mit dem Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte 2009. Seit 1951 veröffentlichte er alle seine Romane, Erzählungen, Essays und Bühnenwerke im Hoffmann und Campe Verlag. Siegfried Lenz verstarb am 7. Oktober 2014 im Alter von 88 Jahren.

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB die Erzählung des Autors in einer kleinen, auf 666 Exemplare limitierten einmaligen Vorzugsausgabe aus dem Jahr 2008, gebunden in dunkelblaues Ganzleder mit silbergeprägtem Rückentitel und geborgen in einem Pappschuber, als ein galeriefrisches und folienverschweißtes Archivexemplar.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb