Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Borens, Raymond; Cremonini, Andreas; Keul, Christoph (Hg.)

RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse Freud Lacan

Ausgabe 60 (2.2004)

Details

Verlag Turia + Kant
Auflage/ Erscheinungsjahr 2004
Format 24.9 × 16,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 150 Seiten
Reihe RISS, Band 60
ISBN 3-85132-402-1

Kauf-Optionen

24,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Aus dem Inhalt

  • Andreas Cremonini: Das Schreiben des Ungeschriebenen. Antigone zwischen Hegel und Lacan
  • Daniel Devreese: Wiener Gesera, Mortara, Dreyfus und Herzl. Antisemitismus und Kindertaufe in Freuds »Auf Geseres«-Traum
  • Ulrike Oudée Dünkelsbühler: »...sagte ich mir, der Fall könnte keine Hysterie sein«
  • Thierry Simonelli: Negative Dialektik als geistige Erfahrung

Erhaltungszustand

Im Archiv der SFB als ein verlagsfrisches und folienverschweißtes Exemplar; beim Verlag vergriffen.

Lieferbarkeitshinweis

Ab Heft 81 (04/2015) erscheint der RISS in neuer Ausstattung, mit neuer Redaktion und in einem neuen Verlag. Informationen und Aboangebote für den neuen RISS finden sie hier.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb