Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Vorschau


Ermann, Michael und Huber, Dorothea (Hg.)

Psychotherapie an der Grenze des Machbaren

Details

Verlag Kohlhammer
Auflage/ Erscheinungsjahr 31.12.2019
Format 0 × 0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 108 Seiten
Abbildungen ca. 10 Abb., 2 Tab.
Reihe Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik
ISBN 9783170356573

Kauf-Optionen

19,00 €


Merkliste

Lieferbarkeit

vorbestellbar

Zu diesem Band der Reihe

Psychotherapeuten stoßen immer neu an Grenzen. Man kann sich bemühen, sie zu verschieben - etwa indem neue Gruppen von Patienten einbezogen und so der Wirkungskreis erweitert wird. Wir beherrschen allerdings immer nur eine Auswahl aus zahlreichen Verfahren und Methoden, so dass unsere eigenen Möglichkeiten begrenzt sind und wir - je nach Indikation - anderen den Vortritt lassen sollten. Soziale und körperliche Realitäten lassen sich u. U. durch Psychotherapie nicht verändern. Schließlich ist unsicher, ob die Patienten unser Angebot aufgreifen können oder wollen.

Die Autoren

Prof. Dr. med. Joachim Küchenhoff ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychoanalytiker. Er ist Direktor der Erwachsenenpsychiatrie der Klinik für Psychiatrie u. Psychotherapie Baselland.

Prof. Dr. phil. Ralf T. Vogel ist Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker und Verhaltenstherapeut sowie Honorarprofessor für Psychotherapie und Psychoanalyse an der Hochschule für Bildende Künste Dresden.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb