Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Erscheint 12/2017

Psychodynamische Gruppenpsychotherapie

Theorie, Setting und Praxis

Details

Verlag Schattauer
Auflage/ Erscheinungsjahr 15.12.2017
Format 16,5 × 24 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 304 Seiten
Abbildungen 20 Abb., 20 Tab.
ISBN 9783794531639

Kauf-Optionen

59,99 €


Merkliste

Lieferbarkeit

Erscheint 12/2017; vorbestellbar

Zu diesem Manual

Das Manual versteht sich als ein praktischer Impulsgeber und Begleiter für Psychotherapeuten, die bereits gruppentherapeutisch arbeiten und ebenso als Grundlagenbuch für jene, die sich neu mit dem Thema Gruppe und Gruppentherapie befassen und erwägen, künftig auch eine Gruppentherapie anzubieten.

Interessant ist das Thema ´Gruppentherapie` auch deshalb, weil sowohl in der ambulanten und stationären Psychotherapie die Gruppentherapie an Bedeutung gewinnt: Im Rahmen der aktuellen Strukturreform der ambulanten Psychotherapie wird die Gruppentherapie als Anwendungsform ausdrücklich gestärkt. Die hierfür benötigen Kenntnissen über die Wirkfaktoren der Gruppentherapie und ihre traditionellen und modernen Konzepte werden im Buch vermittelt.

Einige der Im Band erörterten Fragen: Wie stelle ich die Indikation zur Gruppenpsychotherapie? Welche Therapieform eignet sich für depressive Störungen, Störungen aus dem schizophrenen Formenkreis, Borderline-Störungen, Suchtstörungen, somato-psychische und psychosomatische Störungen und Essstörungen? Unter welchen Aspekten stelle ich eine Gruppe zusammen? Auf welche unbewussten Interaktionsprozesse und möglichen Konflikte muss ich gefasst sein?

Darüber hinaus erhält der Leser wertvolle Hinweise zur Kombination der Gruppenpsychotherapie mit anderen Behandlungsverfahren wie Einzelpsychotherapie, Ergo- oder Musiktherapie und Psychopharmakotherapie. Die Besonderheit: Auf Basis ihrer langjährigen praktischen Erfahrungen als Gruppenpsychotherapeuten illustrieren die Autoren alle Interventionen mit ausführlichen Fallbeispielen und vertiefenden Beschreibungen psychodynamischer Gruppenprozesse.

Die Autoren

Paul L. Janssen, Prof. Dr. med., Universitätsprofessor für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Ruhr Universität Bochum (em.), ehemals Leitender Arzt der LWL-Klinik Dortmund, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Dozent und Lehranalytiker (IPV, DPV, DGPT) an der psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf, Gruppendynamiker und Gruppenlehranalytiker (DAGG, D3G) und in eigener Praxis tätig.

Gabriele Sachs, A.o. Univ.-Prof. Dr. med. Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Lehranalytikerin für Gruppenpsychoanalyse (ÖAGG), Verhaltenstherapeutin, Individualpsychologin. Außerordentliche Universitätssprofessorin der Medizinische Universität Wien, derzeit Leiterin der Forschungsgruppe Kognitive Neurowissenschaften an der Universita¨tsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, ehemals leitende Oberärztin des Bereichs stationäre Psychotherapie. Präsidentin der O¨sterreichischen Gesellschaft für Neuropsychopharmakologie und Biologische Psychiatrie (O¨GPB) sowie seit 2013 Mitglied des Universita¨tsrates der Johannes Kepler Universität Linz.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb