Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Psychoanalytische Familientherapie

Psychoanalytische Reflexionen und therapeutische Verfahren. Mit einem Vorwort von Hermann Argelander

Details

Verlag Fachbuchhandlung für Psychologie
Auflage/ Erscheinungsjahr 1982
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Broschiert
Seiten/ Spieldauer III, 340 Seiten
Reihe Psychoanalytische Reflexion und therapeutische Verfahren in der Pädagogik, Band 13
ISBN 3-88074-013-5

Kauf-Optionen

8,90 € statt 16,80 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Hier das Frühwerk des Psychoanalytikers und Familientherapeuten Michael Buchholz mit durchaus aktuellen Bezügen zum Thema.

Ein Klassiker, der mit einer kritischen Auseinandersetzung mit Stierlins Familientheorie und der These vom Paradigmenwechsel beginnt. Weitere Schwerpunkte sind:

• Die Entwicklung von Übertragung und Gegenübertragung und ihre Bedeutung für die Familientherapie
• Widerstand, Abwehr und die Kommunikationstheeorie
• Szenisches Verstehen
• Die Behandlung der Familie als Gruppe.

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB als Archivbestand zum Angebotspreis.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb