Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Psychoanalyse

Eine sehr kurze Einführung. (OT: Psychoanalysis, a very short introduction)

Details

Verlag Turia + Kant
Auflage/ Erscheinungsjahr 03.2019
Format 12,3 × 1,5 × 20 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 223 Seiten
ISBN 9783851329261

Kauf-Optionen

22,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Seit ihrer Anfängen gilt die Psychoanalyse als revolutionäre Theorie, die ein neues Verständnis des Seelenlebens ermöglicht hat und zugleich – man denke an Begriffe wie Ödipuskomplex, Verdrängung oder das Unbewusste – zum selbstverständlichen Teil unserer Alltagssprache geworden ist.

Daniel Pick, englischer Historiker und Psychoanalytiker, bietet mit dieem Buch eine brillante, kurzweilige und dennoch breitgefasste Einführung in die wichtigsten Konzepte und die theoretisch-klinischen Ausrichtungen der Psychoanalyse. Dabei gewährt er Einblick in das psychoanalytische Setting, den möglichen Nutzen und die Überraschungen, denen Analytiker und Patienten im Laufe einer Therapie begegnen können.

Dieses Buch begegnet offen der Kritik, der die Psychoanalyse ausgesetzt war und immer noch ist, indem ihren Methoden abwechselnd Unwissenschaftlichkeit, Unwirksamkeit oder auch Gefährlichkeit vorgeworfen werden. Doch hält Pick an den vielen kulturellen und klinischen Leistungen der Psychoanalyse fest und empfiehlt ihr, weiterhin ein »experimentelles Handwerk« und eine kreative Anstrengung zu bleiben.

Inhalt

1 EINLEITUNG

  • Ein Notruf
  • Ziele
  • Für wen eignet sich die Behandlung?
  • Analyse oder ...?

2 DIE ANFÄNGE DER PSYCHOANALYSE

  • Hysterie
  • Ereignisse und Phantasie
  • Die Realität und das Unbewusste
  • Träume
  • Versprechen und Witze
  • Sexualität
  • Säuglingsalter und Kindheit

3 EIN FALL VON OBSESSIVER NEUROSE

  • Neugierde und Bestrafung
  • Der grausame Hauptmann
  • Psychische Arbeit
  • Ich, Es und Über-Ich

4 ÖDIPUS

  • Kritik
  • Die Urszene
  • Der Traum des Wolfsmanns
  • Ausbrechen
  • Das Unbehagen der Geschlechter

5 RAUM, ZEIT UND TECHNIK DER ANALYSE

  • Pünktlichkeit
  • Auf der Couch
  • Dritte
  • Warum müssen Analytiker Patienten sein?
  • Narzisstische Kränkungen
  • Fragen
  • Körper und Worte
  • Abschlüsse

6 KRIEG, POLITIK UND IDEEN

7 WEITERE INNOVATIONEN UND KONTROVERSEN

  • Ich-Psychologie
  • Lacan
  • Klein
  • Winnicott
  • Bion
  • Affinitäten
  • Denkschulen

8 UNBEWUSSTE DRAMEN

  • Übertragung
  • Gegenübertragung und Enactment
  • Deutungsebenen

9 DER KAMPF IST NOCH NICHT ZU ENDE

Anmerkung zur Vertraulichkeit / weiterführende Literatur / Danksagung

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb