Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Neuauflage - jetzt erschienen

Psychische Störungen in Kindheit und Jugend

Symptome – Psychodynamik – Fallbeispiele – psychoanalytische Therapie

Details

Verlag Kohlhammer
Auflage/ Erscheinungsjahr 6., aktualisierte Auflage; 13.01.2021
Format 24,5 × 17 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 389 Seiten
Abbildungen 19 Abb., 3 Tab.
Gewicht 668
ISBN 9783170389984

Kauf-Optionen

39,00 €


Merkliste

(...) Wir brauchen selbstbewusste Psychoanalytiker, die Kinder, ihre Konflikte und ihre Beziehungen verstehen. Ärztliche Diagnosen und Diagnosen gemäß ICD sollen selbstverständlich immer erwähnt werden. Doch für die Erstellung eines Therapieplans benötigen Psychoanalytiker eine eigene schlüssige Psy chodynamik und eine Diagnose nach neurosenpsychologischen Aspekten. Der Reichtum der Psychoanalyse kann Schubladen-Diagnosen in Frage stellen. Wir sind davon überzeugt, dass wir die Leserinnen und Leser mit unserem Buch bei der Erstellung von Diagnosen hilfreich begleiten können (...)
(Aus dem Vorwort von Evelyn Heinemann und Hans Hopf)

Zu diesem Buch

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter sind weit verbreitet; doch nur wenige der Betroffenen erhalten die notwendige pädagogische und therapeutische Unterstützung. Das Buch gibt einen Überblick über die Symptome und die zugrundeliegenden Psychodynamik der verschiedenen Störungen. Es führt in die psychoanalytische Theorie und Behandlung von Kindern und Jugendlichen ein, behandelt Störungsbilder der Neurosen, narzisstische Störungen, psychosomatische Störungen, Borderline-Störungen und Psychosen sowie Sprachstörungen. Jede psychische Störung wird mit einem ausführlichen Fallbeispiel dargestellt. In der Diskussion um das Fallbeispiel werden sowohl die Psychodynamik als auch die pädagogischen und therapeutischen Implikationen diskutiert.

Inhalt

Vorwort zur sechsten Auflage

Einleitung

I Psychoanalytische Theorie

  • 1 Psychische Entwicklung und Struktur
  • 2 Konflikte, Abwehrmechanismen und Symptombildung
  • 3 Alters- und geschlechtsspezifische Aspekte
  • 4 Psychoanalyse und Pädagogik
  • 5 Psychoanalytische Therapie bei Kindern und Jugendlichen
  • 6 Bindungstheorie und Bindungstherapie
  • 7 Extremtraumatisierte Kinder und Jugendliche - Psychoanalyse und/oder Traumatherapie

II Neurosen

  • 8 Hysterie
  • 9 Zwang
  • 10 Angst

III Narzisstische Störungen

  • 11 Depression
  • 12 Suizid
  • 13 Aggression
  • 14 Autoaggression
  • 15 Hyperaktivität

IV Sexualität, Sexualisierung und Sexueller Missbrauch

  • 16 Sexuelle Entwicklung und Geschlechtsidentität - Mehrere Sexualitäten oder Pathologie?
  • 17 Sexualisierung (Perversionen)
  • 18 Sexueller Missbrauch
  • 19 Sexualität, Sexualisierung und Sexueller Missbrauch bei Menschen mit geistiger Behinderung

V Psychosomatische Störungen

  • 20 Psychosomatik
  • 21 Magersucht
  • 22 Bulimie
  • 23 Einnässen (Enuresis)
  • 24 Einkoten (Enkopresis)

VI Borderline-Störungen, Psychosen und Autismus

  • 25 Borderline-Störungen
  • 26 Psychosen
  • 27 Autismus und Geistige Behinderung

VII Sprachstörungen

  • 28 Sprache
  • 29 Stottern
  • 30 Mutismus
  • 31 Stammeln (Dyslalie)

Literatur
Register

Die Autoren

Dr. Hans Hopf ist Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut sowie als Dozent und Supervisor in der Aus- und Weiterbildung tätig.

Evelyn Heinemann, Prof. Dr., ist Psychoanalytikerin in Marburg und lehrt Allgemeine Sonderpädagogik an der Universität Mainz.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb