Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Bruder-Bezzel, Almuth (Hg.)

Persönlichkeit und neurotische Entwicklung

Frühe Schriften (1904–1912)

Details

Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
Auflage/ Erscheinungsjahr 11.09.2007
Format 23,7 × 16,4 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 291 Seiten
Gewicht 605
Reihe Alfred Adler Studienausgabe, Band 1
ISBN 9783525460511

Kauf-Optionen

40,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Der Band umfasst die Schriften Alfred Adlers aus dem Zeitraum von 1904 bis 1912, das ist die Zeit seiner Mitarbeit in der »Mittwochgesellschaft« Freuds bis zur Gründung der eigenen psychotherapeutischen Schule, des »Vereins für freie psychoanalytische Forschung« (ab 1913 »Verein für Individualpsychologie«).

Die Aufsätze dokumentieren die frühe freudianische und sozialpädagogische Ausrichtung Adlers und die Entfaltung der neuen Konzepte, mit denen er von Freud abrückte. Dazu gehören anfangs seine psychosomatische Theoriebildung (Organminderwertigkeit und Kompensation) und die Einführung des »Aggressionstriebs«. Schließlich entwickelt er mit der Dynamik von Minderwertigkeit und Kompensation einen bipolaren »hermaphroditischen« Aufbau der Persönlichkeit (»männlicher Protest«) und sieht im vertieften Minderwertigkeitsgefühl, im Streben nach Sicherung und persönlicher Überlegenheit die Kennzeichen des neurotischen Charakters.

Über die Herausgeberin

Dr. Almuth Bruder-Bezzel ist Psychoanalytikerin in eigener Praxis und Dozentin und Lehranalytikerin am Alfred-Adler-Institut Berlin.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb