Bestelltelefon: 0800 588 78 30

SFB aktuell: Oralität / Analität

Pathologisches Horten

Praxisleitfaden zur interdisziplinären Behandlung des Messie-Syndroms. Mit einem Geleitwort von Alfred Pritz

Details

Verlag Springer
Auflage/ Erscheinungsjahr 11.09.2018
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 194 Seiten
Gewicht 406
ISBN 9783662572801

Kauf-Optionen

34,99 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Fast jeder Mensch kennt Situationen, in denen es schwerfällt, sich von Gegenständen zu trennen, so dass sich rasch Unordnung ausbreitet. Bei manchen ist das nur eine Lade oder betrifft ausschließlich das Auto oder ein Zimmer. Bei manchen Menschen jedoch betrifft es den gesamten Lebensbereich und führt zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität.

Was sind die Chancen und Schwierigkeiten einer psychischen Diagnose? Nach welchen Kriterien kann das Phänomen diagnostisch erfasst werden? Wie entsteht und entwickelt sich das pathologische Horten? Wie kann man Betroffene professionell psychotherapeutisch und psychosozial begleiten und behandeln?

Die Autorin diskutiert diese und weitere Fragen auf Basis psychoanalytischer Theorien und leitet daraus praxisnahe Behandlungsempfehlungen für Psychotherapeutinnen, Psychiater und Psychologen ab.

Inhalt

Stimmen zum Buch

Dieses Buch “... ist speziell für jene geschrieben, die beruflich mit entsprechend Betroffenen arbeiten (müssen). Das sind im ärztlichen Bereich vor allem Allgemeinmediziner und Psychiater sowie im Sozialbereich Sozialarbeiter, Betreuer und Pflegekräfte. Und natürlich auf psychologischer bzw. konkreter psychotherapeutischer Ebene entsprechend tätige Psychologen, denen diese Ausführungen am ehesten weiterhelfen dürften. ... Das Thema ist schwierig, sowohl vom Krankheitsbild als auch vom therapeutischen Ansatz her, wird aber gut gegliedert und alltagsbezogen dargestellt ...”

In: Psychosoziale Gesundheit, psychosoziale-gesundheit.net, 01.2019

Die Autorin

MMag. Dr. Nassim Agdari-Moghadam arbeitet als Psychoanalytikerin in eigener Praxis und ist Lehranalytikerin und Supervisorin an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien. Das pathologische Horten steht seit vielen Jahren im Fokus ihrer wissenschaftlichen und praktischen psychotherapeutischen Arbeit.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb