Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Panischer Frühling

Roman

Details

Verlag Suhrkamp
Auflage/ Erscheinungsjahr 10.03.2014
Format 20,3 × 12,9 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 221 Seiten
Gewicht 350
ISBN 9783518424216

Kauf-Optionen


Merkliste

»In Gertrud Leuteneggers Erinnerungsnetz fängt sich die Welt.«

Heinz Ludwig Arnold, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Zu diesem Roman

Ein Vulkanausbruch auf Island legt den europäischen Luftverkehr lahm, zehntausende Menschen stranden an den Flughäfen. Während die Bilder der Aschewolke um die Welt gehen, steht über der Themse ein strahlend blauer Frühlingshimmel - die Stadt wirkt wie abgeschnitten vom Rest der Welt.

Auf der London Bridge begegnet die Erzählerin einem jungen Mann mit einem Feuermal im Gesicht. Jonathan verkauft die Obdachlosenzeitung; er ist ein lausiger Verkäufer, aber er ist ein begeisterter Erzähler. Und er hat eine abenteuerliche Reise hinter sich. Von der Südküste Englands ist er hierher geflüchtet, wie er sagt, weil sich das Meer dort unten immer mehr nimmt, als ihm zusteht. Jeden Tag treffen sie sich von nun an auf der Brücke über der Themse, und allmählich gehen die vergessenen Geheimnisse des einen in den anderen über. Dann verschwindet Jonathan ebenso plötzlich, wie sie einander begegnet sind, und die Flugzeuge kehren zurück. Als der Frühling sich seinem Ende nähert, macht die Erzählerin sich auf die Suche: nach Jonathan, nach sich selbst.

Hinweis

Im Archiv der SFB sind wenige verlagsfrische und von der Autorin signierte Exemplare verfügbar

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb