Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Rutishauser, Werner (Hg.)

Mit fremden Federn

Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik

Details

Verlag Hirmer
Auflage/ Erscheinungsjahr 1. Aufl. 2010
Format 21,0 × 28,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung kartoniert
Seiten/ Spieldauer 200 Seiten
Abbildungen 150 farb. Abb.
Gewicht 1047
ISBN 978-3-7774-2351-7

Kauf-Optionen

19,50 € statt 37,50 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Katalogbuch zur Ausstellung in Schaffhausen, 28.03.2010 – 24.10.2010, Museum zu Allerheiligen

Zu diesem Buch

Vögel spielen seit frühester Zeit in vielen Kulturen eine bedeutende Rolle. Der Mensch verwendete ihr Fleisch und die Eier als Nahrung, nutzte die schillernden Federn zur eigenen Verschönerung, beobachtete und deutete ihr Verhalten. Einzelne Vogelarten wurden vergöttert, andere als Vermittler zwischen Dies- und Jenseits betrachtet. Jäger waren beeindruckt von den tödlichen Waffen der Raubvögel sowie vom lautlosen und pfeilschnellen Flug. Dementsprechend waren Darstellungen von Vögeln oder von Teilen derselben allgegenwärtig.

Die rund 120 Objekte, von denen die meisten im Katalog zur Ausstellung erstmals überhaupt publiziert werden, stammen mit wenigen Ausnahmen aus der Sammlung Ebnöther im Museum zu Allerheiligen Schaff­hausen. Es dominieren dabei die präkolumbischen Kulturen Mittel- und Südamerikas, wo der Vogel eine äusserst prominente Stellung einnahm. Eine kleinere, aber nicht minder faszinierende Objekt­gruppe stammt aus dem antiken Vorderen Orient, wo insbesondere die geflügelten Mischwesen in schier unerschöpflicher Viel­falt auf den unterschiedlichsten Kunstwerken wiedergegeben sind.

Welches Gedankengut und welche ­Sym­bolik verbergen sich hinter den ­form­vollendeten, oft dekorativ wirkenden Darstellungen? Solchen Fragen geht das internationale Team der Autoren und Autorinnen nach. In den Beiträgen sind nicht nur kulturhistorische Betrachtungen vertreten, sondern es werden auch explizit ornithologische Blickwinkel eingenommen.

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB als Archivbestand; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb