Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Erler, Gotthard (Hg.)

Mehr als Weisheit aller Weisen galt mir Reisen, Reisen, Reisen

Mit 20 Cyanotypien von Carsten Busse. - Auf 200 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe

Details

Verlag Faber & Faber
Auflage/ Erscheinungsjahr limitierte Auflage; 2019
Format 22 × 12,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Halblederband im Schmuckschuber
Seiten/ Spieldauer 224 Seiten
Abbildungen Cyanotypien von Carsten Busse
ISBN 9783867301633

Kauf-Optionen

68,00 €


Merkliste

Zu dieser Edition

Selbst Literaturbewanderte werden überrascht sein, was sie in diesem Band alles finden können. Es ist der Versuch, den europäischen Horizont Fontanes an markanten Beispielen zu dokumentieren. Er war eben nicht nur der leidenschaftliche Durchwanderer der Mark Brandenburg. Der Reisejournalist und Reisepoet Fontane – welch eine Fülle von Leben, welche Faszination. Der gebürtige Märker und bekennende Preuße, der im sächsischen Leipzig dem Apothekerhandwerk nachging, unterwegs in Europa. Was für Überraschungen an Exkursionen und Beobachtungen. Eine »erreiste« Geschichte an Stätten von weltliterarischer Dimension, zu Dichter- und Künstlerresidenzen, an Sterbe- und Unglücksorte. Reiseabenteuer und Reiseerschwernisse im Wechsel mit den köstlichsten Genrebildern und dreistesten Kunsturteilen (Tintorettos Bilder kommen Fontane wie ein »Salat von Engelsbeinen« vor). Ein Vademecum für alle, die sich an feinstem Feuilleton, an Esprit und Selbstironie erfreuen und auf den Spuren eines großen Reise-Verführers die Welt erkunden wollen.

Die Illustrationen nehmen eine Kulturtechnik auf, die, in den 1840er Jahren entwickelt, vorerst der fotografischen Reproduktion vorbehalten war, ehe sie in jüngerer Zeit vor allem als künstlerische Collagetechnik wieder entdeckt wurde.

Der Herausgeber

Gotthard Erler, geboren 1933, promovierter Literaturhistoriker, ist einer der pro-fundesten Fontane-Kenner Deutschlands. Herausgeber seiner Romane und Erzäh-lungen, der Wanderungen durch die Mark Brandenburg, Fontanes Autobiographischen Schriften und von dessen Briefen sowie zahlreichen anderen Schriften.

Der Illustrator

Carsten Busse, geboren 1965, von 1991 bis zu deren Auf lösung im Jahr 2004 Mitglied der Künstlergruppe »solitaireFACTORY« arbeitet als freier Künstler, Kurator und Ausstellungsmacher in Leipzig.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb