Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Martin Bergman

Original-Photoabzug aus dem Zyklus ›Fifty Shrinks‹ - vom Künstler signiert

Details

Auflage/ Erscheinungsjahr 2016
Format 42,0 × 29,7 cm (A 3)
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Original-Photoabzug
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-006166_GL

Kauf-Optionen

365,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Ausnehmend eindrückliche Portraitaufnahme des bekannten Psychoanalytikers, der sich in seinen Arbeiten unter anderem mit den psychischen Folgen des Holocausts befasst und grundlegende Beiträge zur Theorie und Klinik der Psychoanalyse veröffentlichte. Bergman, der als Psychoanalytiker sehr beliebt und bestens in der New Yorker Kunst-, Film- und Literaturszene vernetzt war, ist wohl der einzige Psychoanalytiker, der gleichzeitig als (Gast-)Schauspieler in weltbekannten Filmen Spielbergs (Schindlers Liste) als die Rolle des SS-Mannes (!) Zablocie, in Woody Allens "Crimes and Misdemeanors" in der Rolle des Professors Louis Levy zu sehen war oder in der BBC-Dokumentation "The Century of the Self" (2002) mitwirkte.

Über den Fotografen

Sebastian Zimmermann, Dr. med., gebürtiger Marburger, ging 1989 zum Studium der Medizin in die Vereinigten Staaten. Inzwischen ist er ein echter New Yorker, praktiziert an der Upper West Side als Psychiater und Psychoanalytiker und ist bestens vernetzt mit den KollegInnen in seiner Stadt. Nebenher beschäftigt sich Sebastin Zimmermann intensiv mit Fotografie und studierte ergänzend am International Centre for Photography und bei Arlene Collins, einer international bekannten Dokumentarfotografin.

Zimmermanns außerordentliches Talent auch in diesem künslerischen Metier brachte ihm schon mehrere Auszeichnungen ein; seine Aufnahmen erschienen in der The New York Times, Paris Review, L’Oeil de la Photographie und anderen. – Aktuell ist sein Fotoband Fifty Shrinks Gesprächsthema nicht nur bei us-amerikanischen Psychotherapeuten; auch die New York Times berichtete ausführlich über diesen beeindruckenden Band, dessen Erstauflage innerhalb kurzer Zeit vergriffen war

Über den Portraitierten Martin Bergman

Martin S. Bergmann (15.02.1913 – 22.01.2014) war Professor für Klinische Psychologie an der New York University mit Schwerpunkt Psychoanalyse und Geschichte der Psychoanalytischen Bewegung. Als Psychoanalytiker gehörte er den großen amerikanischen Fachgesellschaften an und galt als eine der führenden Stimmen der us-amerikanischen Psychoanalyse; er war Ehrenmitglied der IPA. Bekannt wurde Martin Bergman auch durch seine zahlreichen Publikationen in den einschlägigen Fachzeitschriften und durch seine Bücher, die zum Teil auch ins Deutsche übersetzt worden sind. 1997 erhielt Martin Bergman den Sigourney Award für seine außerordentlichen Verdienste um die Psychoanalyse.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb