Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Mädchen auf Sockel

Details

Auflage/ Erscheinungsjahr 1998
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-004904_Galerie

Kauf-Optionen


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Lieferbarkeit

Vergriffen

Zu dieser Künstlerarbeit

Ein keckes, ein schüchternes, oder doch ein eher mit erhobenem Haupt stolzierendes Mädchen? Jeder, der die Figur betrachtet, wird seine eigene An-Sicht dazu entwickeln ... Und kleine Patienten kommen beim Anblick der Figur womöglich auf ganz andere Ideen und Assoziationen - und schon ist man womöglich ganz darüber vertieft im Gespräch miteinander ...

  • Maße: Höhe 24 cm
  • Auflage: 7 Exemplare
  • Entstehungsjahr: 1998
  • Material: Bronze
  • Besonderheiten: signiert (monogrammiert)

Leben und Schaffen der Künstlerin

Tamara Suhr ist mit ihrem grafischen und plastischen Werk schon seit einigen Jahren im Kreis der vom Galeristen, der SFB-Kunstabteilung, angebotenen Künstlerinnen und Künstler vertreten. Eine ganze Reihe von Grafiken und einige ihrer Skulpturen schmücken inzwischen Arbeits- oder Behandlungsräume im ganzen Land.

Tamara Suhr wurde 1968 in Tübingen geboren und lebt heute zusammen mit Peter Hermann in Ludwigsburg. Ihre Ausbildung begann sie 1989 bis 1991 mit dem Studium an der Freien Kunstschule Nürtingen. Von 1992 bis 1998 studierte sie an der Hochschule für Künste in Bremen Bildhauerei bei Professor Bernd Altenstein, bei dem sie 1998/99 zur Meisterschüler-Klasse gehörte.

Das Thema Mensch ist es, welches die Künstlerin zum Ausgangspunkt ihres bildnerischen Schaffens macht. Ihre figürlichen Plastiken sind jenseits des dynamischen, flüchtigen Mainstreams in der Kunst und der Gesellschaft angesiedelt. Sie wirken auf den Betrachter wie eine exotische Insel der Ruhe in einer ständig wechselnden, allumfassenden Videoinstallation. Die Ruhe und Gelassenheit im Wesen der Werke bezaubert und lädt den Betrachter ein, sich auf die Skulpturen nach und nach einzulassen und sich selber ihren tiefen, einfachen nahegehenden Weisheiten zu öffnen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1