Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Little Nemo (1906–1910)

Band 1 (1906), Band 2 (1907), Band 3 (1908), Band 4 (1909), Band 5 (1910) - Deutsche Erstausgabe

Details

Verlag Melzer
Auflage/ Erscheinungsjahr EA 1972
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Kartoniert
Seiten/ Spieldauer zus. 262 Seiten
Abbildungen durchgehend illustriert
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-001023_AQ

Kauf-Optionen

5 Bände (alles)

170,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu dieser gesuchten Werkausgabe

Die Little Nemo Cartoons erschienen zuerst in der Sonntagsbeilage für ›The New York Herald‹ in der Zeit zwischen 1905 und 1910. Little Nemo in Slumberland, so der Originaltitel dieser Zeitungsstrips aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, gehört wohl zu den bekanntesten Comicstrips überhaupt. Autor und Zeichner Winsor McCay hat mit dem kleinen Nemo, der Nacht für Nacht äußerst skurrile Träume hat, einen Klassiker der grafischen Literatur geschaffen. Comics in dieser Art hatte es zur damaligen Zeit noch nicht gegeben. In den genialen, dem ausklingenden Jugendstil angelehnten detailreichen Zeichnungen trifft Zeichenkunst auf Psychoanalyse und Traumdeutung.

Der kleine Nemo, zu Deutsch »Niemand«, träumt jede Nacht von einem magischen und geheimnisvollen Land, genannt das Schlummerland. Dort regiert König Morpheus, dessen Tochter den kleinen Nemo gern als Spielgefährten hätte. Die ersten Folgen schildern dann auch die Bemühungen Nemos, in der surrealistischen Welt voranzukommen. Nemo verläuft sich in einem Wald riesiger Pilze oder wird mit wilden Tieren konfrontiert. Und dann ist da noch der hässliche Gnom Flip, der nichts anderes zu tun hat, als Nemo von seinem Vorhaben abzubringen. Wochenlang schafft es der Zwerg, Nemo aufzuwecken, bevor dieser sein Ziel erreicht hat. Und so versucht Nemo Nacht für Nacht, den Hof des König Morpheus von Slumberland zu erreichen.

Zum Erhaltungszustand

Hier die als vollständige und wohlerhaltene Ausgabe ausnehmend selten angebotene und gesuchte Edition in der EA bei Melzer aus dem Jahr 1972. Die Bände innen frisch und ohne Anstreichungen o. ä., die kartonierten Buchkanten mit kleineren gebrauchs- und lagerbedingten Bestoßungen und minimalen Fehlstellen am Buchrücken. Insgesamt ein feines Exemplar dieser mehrbändigen Gesamtausgabe. Der Genauigkeit wegen sei erwähnt, daß diese Edition mit den ab dem 22. Oktober 1905 fortlaufend veröffentlichten Zeichenserien beginnt, die der Verlag indes mit in dem Band 1 (1906) aufgenommen hat.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb