Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Felixberger, Peter; Nassehi, Armin (Hg.)

KURSBUCH

Band 180 - Nicht wissen

Details

Verlag Sven Murmann Verlagsgesellschaft
Auflage/ Erscheinungsjahr 02.12.2014
Format 22,8 × 14,2 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 200 Seiten
Gewicht 336
Reihe KURSBUCH, Band 180
ISBN 9783867743877

Kauf-Optionen

Einzelheft

19,00 €


Merkliste

Zu diesem Band

Wissen ist toll. Wer etwas weiß, kann etwas. Wer etwas kann, muss wissen. Wissen sei sogar Macht, heißt es. Stimmt alles. Aber letztlich gibt es mehr Dinge, die wir nicht wissen, als solche, die wir wissen. Und vielleicht sollten wir das Nichtwissen schätzen lernen. Es gibt mehrere Formen des Nichtwissens: das Vergessen, das Noch-nicht-Wissen, das Nicht-wissen-Können, das Nicht-wissen-Wollen und noch mehr.

Vielleicht kann Nichtwissen sogar eine Ressource sein. Denn wer zu genau weiß, was er weiß, kann womöglich Veränderungen, Alternativen, Korrekturmöglichkeiten, Verbesserungen gar nicht sehen. Manchmal schadet also zu genaues Wissen – vielleicht ist Nichtwissen bisweilen eine Alternative. Solche Fragen wirft wohl wissend dieses `Kursbuch´ auf.

Aus dem Inhalt

  • Armin Nassehi: Wenn wir wüssten!
  • Wolfgang Schmidbauer: Einen Seitensprung gestehen?
  • Karsten Fischer: Überwachen und steuern
  • Werner Vogd: Götter in Grau
  • Jürgen Zöllner: Sterben müssen wir alle
  • Emst Poppet: Ich habe keine Ahnung
  • Harald Lesch: Warum bin ich ein Mensch?
  • Paul Hahn: Learning
  • Gregor Maria Hoff: Gott im Verzug
  • Hans Ulrich Gumbrecht: Pep Herberger
  • Peter Felixberger: Die Stunde der Blender
  • Martin G. Kocher: Richtig falsch
  • Andreas Zeuch: Im Tal der Ahnungslosen
  • Colm Tóibín: Zwei Frauen

Über die Herausgeber

Peter Felixberger ist nicht nur Herausgeber des Kursbuchs, zudem ist er Programmleiter beim Hamburger Murmann Verlag, bei dem inzwischen die Traditionszeitschrift ein Unterkommen gefunden hat. (Zuletzt verlegt bei Rowohlt und dann im Verlag der Die Zeit.); zudem ist Felixberger ein gefragter Publizist. Seine Bücher erschienen bei Hanser, Campus, Passagen und Murmann. Dort auch sein letztes: `Wie gerecht ist die Gerechtigkeit?´

Armin Nassehi ist Soziologieprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, Herausgeber des Kursbuchs und einer der wichtigen Public Intellectuals in diesem Land. Im Murmann Verlag veröffentlichte er unter anderem `Mit dem Taxi durch die Gesellschaft´ und `Die letzte Stunde der Wahrheit´.

Lieferbarkeitshinweis

Das "KURSBUCH" kann über die SFB auch bequem im Abo bezogen werden. Informationen dazu finden sie hier.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb