Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Arnold, Heinz Ludwig (Hg.)

Kindlers Literatur Lexikon (KLL)

18 Bände inkl. Registerband

Details

Verlag J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Auflage/ Erscheinungsjahr 3., völlig neu bearbeitete Auflage 2009
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer zusammen 14.548 Seiten
ISBN 9783476040008

Kauf-Optionen

18 Bände

999,00 €


Merkliste
  • Kindlers Literatur Lexikon auf dem Kenntnisstand des 21. Jahrhunderts

  • Die wichtigsten literarischen Werke aller Zeiten, aller Regionen, aller Kulturen

  • Rund 8.800 Einträge mit über 22.500 Einzelartikeln

  • Optimierte Gliederung: Autoren von A bis Z und Einzelwerke in chronologischer Reihenfolge

  • Auch handwerklich und von der Buchgestaltung her hervorragend.  Ausgezeichnet von der Stiftung Buchkunst: Die schönsten deutschen Bücher 2009

  • Ein Must-have für Bibliotheken, Literaturwissenschaftler und jeden Literaturbegeisterten

Zu dieser Neuausgabe

Darauf haben Interessierte und Kenner gewartet: Kindlers Literatur Lexikon neu aufgelegt. Von den ersten schriftlichen Zeugnissen der Menschheit bis zur Gegenwart versammelt das epochale Nachschlagewerk rund 13.000 Werke aus allen Literaturen der Welt. Völlig neu bearbeitet und um eine Fülle von Einträgen ergänzt, erschließt das Werklexikon in 17 Bänden und einem Registerband Belletristik, Briefe, Tagebücher und Memoiren, Populär-, Kinder- und Jugendliteratur sowie Sachtexte vielfältiger Disziplinen. Neu: Einleitende Biogramme (biografische Kurzinformationen) skizzieren die zentralen Lebensdaten der Autoren. Eine Vielzahl zusätzlicher Werkgruppenartikel eröffnet kompakte Einblicke in das Gesamtwerk einzelner Schriftsteller. Die komplett überarbeiteten Literaturangaben schaffen mit Hinweisen auf die wichtigsten weiterführenden Werke eine fundierte wissenschaftliche Basis. Rund 600 anonyme Werke und Artikel zu Stoffen der Weltliteratur runden das Lexikon ab. Ein unentbehrlicher und einzigartiger Wissensfundus.

Der Herausgeber

Heinz Ludwig Arnold (1940-2011), Honorarprofessor an der Universität Göttingen, Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt; Herausgeber der Zeitschrift Text und Kritik sowie der Loseblatt-Nachschlagewerke Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur ; Herausgeber verschiedener Anthologien; zahlreiche Publikationen, insbesondere zur deutschsprachigen Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur; Verfasser von Radioessays; Literaturkritiker und Mitglied in zahlreichen Jurys Redaktion in Göttingen 75 Fachberater/innen für die einzelnen Sprachen und Literaturen Ca. 1500 Verfasser/innen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb