Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Kinder

40 Porträts von Hans Holbein bis Lucian Freud

Details

Verlag Reimer, Dietrich
Auflage/ Erscheinungsjahr 08.2013
Format 17 × 21 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 96 Seiten
Abbildungen 57 Farbabbildungen
Gewicht 412
ISBN 9783496014904

Kauf-Optionen

9,95 € statt 19,95 €


Merkliste

Zu diesem Kunstband

Künstler malen, zeichnen und fotografieren ihre Kinder. Von Filippo Lippi über Rembrandt bis Gauguin und Picasso: Mehr als 40 Porträts von Künstlerkindern – nicht nur in jungem und jugendlichem Alter, sondern auch als Erwachsene – finden sich in diesem elegante komponierten Buch mit hochwertigen Bildtafeln und kenntnisreichen Texten der Autorin.

Juliet Heslewood berührt den Leser mit ihren unterhaltsamen Geschichten und verbindet dabei biografische Anekdoten mit kunsthistorischen Hintergründen. Es gibt unzählige Gründe, warum Künstler die Kindheit darstellen. Aber wie malten sie ihre eigenen Kinder? Der Ursprung dieser Porträts liegt in der einzigartigen und innigen Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern begründet. Die Künstler beschränken sich nicht auf Darstellungen von Kleinkindern, es gibt auch Bilder von heranwachsenden und erwachsenen Kindern. Sie werden beim Herumtollen am Strand, versunken in Phantasiewelten oder zusammen mit ihren Geschwistern und Eltern gezeigt. Allen Bildern gemeinsam ist ein Hauch von Nostalgie sowie die hingebungsvolle Aufmerksamkeit der Hand des Künstlers.

Die im Buch mit Bildern vertretenen Künstler

Filippo Lippi, Hans Holbein der Jüngere, El Greco, Peter Paul Rubens, Jacob Jordaens, Rembrandt van Rijn, John Dwight, Antoine Coypel, Thomas Gainsborough, Martin Drolling, John Alexander Gilfillan, John Everett Millais, Edouard Manet, Lawrence Alma-Tadema, Camille Pissarro, Claude Monet, Paul Gauguin, Paul Cézanne, Edward Burne-Jones, Martial Caillebotte, Carl Larsson, Odilon Redon, Thomas Cooper Gotch, Henri Matisse, Elizabeth Forbes, Pierre-Auguste Renoir, Maurice Denis, Augustus John, Arthur Rackham, Alfons Mucha, Marc Chagall, Pablo Picasso, Otto Dix, Jacob Epstein, Alexander Rodtschenko, Norman Rockwell, Mervyn Peake, Alice Neel, Lucian Freud, David Lenz

Die Autorin

Juliet Heslewood; ihre Bücher Mütter und Liebende, ebenfalls bei Reimer erschienen, wurden in 12 Sprachen übersetzt; die Autorin lebt heute in Oxfordshire, wo sie weiterhin schreibt und als freiberufliche Kunsthistorikerin tätig ist.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb