Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Ardjomandi, Mohammad E.; Berghaus, Angelika; Knauss, Werner (Hg.)

Jahrbuch für Gruppenanalyse und ihre Anwendungen

2007: Aufbruch ins Ungewisse – Identitätswandel in Gruppen

Details

Verlag Mattes Vlg
Auflage/ Erscheinungsjahr 2007
Format 24,0 × 16,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Kartoniert
Seiten/ Spieldauer VIII, 208 Seiten
Reihe Jahrbuch für Gruppenanalyse, Band 13
ISBN 978-3-86809-004-8

Kauf-Optionen

24,00 €


Merkliste

Aus dem Inhalt

  • Michael Pavlovic: Zur Wiedergewinnung einer kritisch-psychoanalytischen Identität.
  • Franziska Lamott: Vom Wunsch, sich zu unterscheiden – Sozialpsychologische Anmerkungen zur Opferrhetorik.
  • Sverre Varvin: Trauma und Trauer – wie ist ein Neubeginn möglich?
  • Margarethe Seidl: Meiblich und wännlich – what’s now or ever? Zur Gegenüberstellung der Geschlechter in der analytischen Gruppe.
  • Felix de Mendelsohn: Wieviel Geschlechtsidentität braucht der Mensch?
  • Yigal Blumenberg: Trauma und Tradition – (Gruppen-)Psychoanalytische Betrachtungen zur Identität.
  • Rudolf Heltzel: Identität und Profession.
  • Wulf-Volker Lindner: Friedfertigkeit – die Zukunft einer Illusion?
  • Ulrich Streeck: Psychoanalytisch-interaktionelle Gruppentherapie bei Persönlichkeitsstörungen.
  • Karl König: Antworten im Göttinger Modell.
  • Wulf-Volker Lindner: Julia Kristevas Verständnis von Verzeihen.
  • M. E. Ardjomandi: Analytische Psychotherapie mit Patienten aus dem Iran
  • Josef Shaked: In memoriam Alice Ricciardi-von Platen (1910–2008)

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb