Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Bründl, Peter; Timmermann, Helene (Hg.)

Jahrbuch der Kinder- und Jugendlichen-Psychoanalyse

Band 8: Geschlechterdifferenzen im Spielraum. Entwicklung und therapeutische Prozesse bei Mädchen und Jungen

Details

Verlag Brandes & Apsel
Auflage/ Erscheinungsjahr 04.12.2019
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 288 Seiten
Reihe Jahrbuch der Kinder- und Jugendlichen-Psychoanalyse, Band 7
ISBN 9783955582654

Kauf-Optionen


Merkliste

Zu diesem Band der Reihe

In der psychoanalytischen Psychotherapie öffnet das Spiel zwischen den Heranwachsenden und ihren Behandlern ein Fenster zur Innenwelt der Beteiligten mit ihren unbewussten Repräsentanzen, Konflikten, geschlechts­spezifischen Identitätsentwicklungen, selbst zu dem Unvergessenen, aber nicht ­Erinnerbaren samt seinen unerhörten Botschaften.

Die Beiträge

  • Peter Bründl / Fernanda Petrina: Vorwort
  • Kathrin Hörter: Zum Verhältnis von Gender und Psychoanalyse
  • Marian Kratz: Geschlechterdifferenzierungen im Kinderzimmer
  • Hans Hopf: Geschlechterdifferenzen in den Träumen von Kindern und Jugendlichen
  • Christine Anzieu-­Premmereur: Über Spielfreude
  • Inge-Martine Pretorius: Die Bedeutsamkeit von Spiel und Verspieltheit
  • Fernanda Pedrina: Kreativität und Mentalisieren im therapeutischen Spiel mit Kleinkindern
  • Alfred Walter: Spielen zwischen Latenz und Sich-zeigen-Wollen
  • Frank Dammasch: Die Angst vor dem ödipalen Spielraum bei vaterlosen Mädchen
  • Gisela Schleske: Lust und Liebeswünsche im Spielraum der analytischen Arbeit
  • James M. Herzog: Polarität, Paradoxon und der sich organisierende Entwicklungsprozess
  • Barbara Saegesser: Ostafrikanische Differenz der Geschlechter­.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb