Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Münch, Karsten (Hg.)

Internationale Psychoanalyse

Ausgewählte Beiträge aus dem »International Journal of Psychoanalysis«, Band 15 (2019) - ›Einklang und Vielstimmigkeit‹

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 20.08.2020
Format 21 × 14,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 315 Seiten
Gewicht 510
Reihe Internationale Psychoanalyse
ISBN 9783837929850

Kauf-Optionen

Subskriptionspreis bis 30.09.20

27,90 € statt 32,90 €


Merkliste

Zu diesem Band

Das International Journal of Psychoanalysis zählt zu den verbreitetsten und daher auch zu den einflußreichsten internationalen Fachzeitschriften der Psychoanalyse. Aus der Fülle der dort alljährlich publizierten Beiträge renommierter Kolleginnen und Kollegen hat das team der Herausgeberer unter der Leitung von Karsten Münch neuerlich eine profunde Auswahl zusammengestellt.

Die AutorInnen des aktuellen Bands untersuchen den Ödipuskomplex in veränderten Familienkonstellationen und zeigen Neues zum Übertragungsbegriff sowie zur Vielgestaltigkeit der modernen Psychoanalyse auf.

Die Beiträge des Bandes

  • Georg Bruns: Vorwort:
  • Karsten Münch: Einleitung:
  • Dana Birksted-Breen: 100 Jahre International Journal of Psychoanalysis

I Vielstimmigkeit

  • Ruggero Levy: Die Polyphonie der Psychoanalyse heute. Die vielfältigen Sprachen des Menschen
  • Thomas H. Ogden: Das Gefühl des Realen. Über Winnicotts »Die Frage des Mitteilens und des Nicht-Mitteilens führt zu einer Untersuchung gewisser Gegensätze«
  • Giuseppe Civitarese: Das Konzept der Zeit in Bions »Eine Theorie des Denkens«
  • Francis Grier: Musikalität im Behandlungszimmer
  • Bruce Fink: Über den Wert des Lacan’schen Ansatzes in der analytischen Praxis
  • Sara Flanders: Entgegnung auf Bruce Fink

II Klassische Konzepte in neuen Kontexten

Kenichiro Okano: Nicht-Ausdruck, Passivität und der Ödipus in Japan
Vittorio Lingiardi & Nicola Carone: Die Herausforderung des Ödipus in sich verändernden Familien. Geschlechtsidentifizierungen und Zugang zur Herkunft in gleichgeschlechtlichen Elternfamilien bei Fortpflanzung mithilfe von Dritten
David Tuckett: Übertragung und Übertragungsdeutung neu betrachtet. Weshalb ein ›sparsames‹ Modell in der Praxis nützlich sein könnte

Nachruf: Anne-Marie Sandler (1925–2018) von Haydée Faimberg & Donald Campbell

Anhang: Herausgeberbeirat / Sachregister

Der Herausgeber

Karsten Münch Dr. med., Dipl.-Psych., ist Facharzt für Psychotherapeutische Medizin und seit 1992 als Psychoanalytiker in eigener Praxis in Bremen tätig. Von 1998 bis 2005 war er Vorsitzender der Bremer Psychoanalytischen Vereinigung und von 2007 bis 2009 Vorsitzender der DGPT.

Bezugshinweis

Diese Reihe kann bei der SFB zur Fortsetzung bestellt werden. Der Preis ist dann um ca. 20% günstiger und der Versand erfolgt portofrei. Der rückwirkende Bezug zum Vorzugspreis ist in diesem Fall nicht möglich. Weitere Informationen zu den Bezugsmöglichkeiten finden sie hier.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb