Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Junkers, Gabriele (Hg.)

Internationale Psychoanalyse

Ausgewählte Beiträge aus dem »International Journal of Psychoanalysis«, Band 03 (2007) – Vorstoß ins Sprachlose

Details

Verlag edition diskord
Auflage/ Erscheinungsjahr 2008
Format 20,8 × 13,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung broschiert
Seiten/ Spieldauer 254 Seiten
Reihe Internationale Psychoanalyse, Band 3
ISBN 978-3-89295-784-3

Kauf-Optionen

24,90 €


Merkliste

Zu diesem Band

Themenschwerpunkt des dritten Bandes der deutschen Auswahl des ›International Journal of Psychoanalysis‹ aus dem Jahr 2007 sind besondere behandlungstechnische Konzepte, wie u. a. die von Feldman und Perelberg. Die diesjährige theoretische Kontroverse beschäftigt sich mit der Neuropsychoanalyse und ihrer Wirkung auf den analytischen Diskurs. Ferner wurden in diesen Band Arbeiten zur Projektiven Identifizierung, zur Kommunikation in der psychoanalytischen Behandlung mit Säuglingen und schließlich Ogdens Arbeit zum »Träumerischen Sprechen« aufgenommen.

Aus dem Inhalt

  • Michael Feldman: Licht in die Geschichte bringen
  • Judith L. Mitrani: Einige technische Implikationen von Melanie Kleins Konzept einer „verfrühten Ich-Entwicklung“
  • Michael Parsons: Vorstoß ins Sprachlose. Das innere analytische Setting und das Lauschen jenseits der Gegenübertragung
  • Rosine Jozef Perelberg: Raum und Zeit im psychoanalytischen Zuhören
  • Rachel B. Blass / Zvi Carmeli: Plädoyer gegen die Neuropsychoanalyse. Fehlschlüsse, die dem neuesten wissenschaftlichen Trend in der Psychoanalyse zugrunde liegen und ihre negativen Auswirkungen auf den analytischen Diskurs – Briefe an die Herausgeber zum Artikel „Plädoyer gegen die Neuropsychoanalyse“ von Blass und Carmeli / Erwiderung der Autoren auf die Briefe von Mauro Mancia und Gilbert Pugh
  • Giovanna R. Goretti: Projektive Identifizierung: Kleins „Bemerkungen über einige schizoide Mechanismen“ als Ausgangspunkt einer theoretischen Untersuchung des Konzepts Briefe an die Herausgeber zum Artikel „Projektive Identifizierung“ von Goretti
  • Thomas Ogden: Träumerisches Sprechen.

Über die Herausgeberin

Gabriele Junkers, die Herausgeberin der ersten drei Bände dieser Reihe, Dr. phil., ist Psychologin, Psychoanalytikerin in eigener Praxis und Lehranalytikerin der DPV/IPV, zudem Guest member der Britischen Psychoanalytischen Gesellschaft.

Bezugshinweis

Diese Reihe kann bei der SFB zur Fortsetzung bestellt werden. Der Preis ist dann um ca. 20% günstiger und der Versand erfolgt portofrei. Der rückwirkende Bezug zum Vorzugspreis ist in diesem Fall nicht möglich. Mehr Informationen dazu finden sie hier.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb