Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Junkers, Gabriele (Hg.)

Internationale Psychoanalyse

Ausgewählte Beiträge aus dem »International Journal of Psychoanalysis«, Band 02 (2006) – Schweigen

Details

Verlag edition diskord
Auflage/ Erscheinungsjahr 2007
Format 20,8 × 13,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung broschiert
Seiten/ Spieldauer 272 Seiten
Gewicht 359
Reihe Internationale Psychoanalyse, Band 2
ISBN 978-3-89295-779-9

Kauf-Optionen

24,90 €


Merkliste

Zu diesem Band

Themenschwerpunkt des zweiten Bandes sind Arbeiten, die sich mit klinischen Herausforderungen befassen: Danielle Quinodoz und ihre Mitautoren gehen der Frage nach, wie Psychoanalytiker die unbewußten Widerstände identifizieren können, die sie mitunter hindern, bestimmten Patienten eine Analyse anzubieten. Andere Autoren befassen sich mit dem Unbehagen, mit dem Psychoanalytiker fertig werden müssen, wenn Patienten konkrete Objekte in die Stunde mitbringen (Selow), wenn perverse Patienten im Analytiker unfreiwillige Erregungen hervorrufen (Purcell) oder was es machen kann, monatelang mit extensivem Schweigen konfrontiert zu werden (Rooningstam).

Ferner werden mit zwei weiteren Beiträgen Themen des ersten Bandes aufgegriffen und vertieft: So befaßt sich Ferro diesmal unter dem Gesichtspunkt klinischer Implikationen mit Bions Denken und Perelberg widmet sich den kontroversen Diskussionen um das Konzept der Nachträglichkeit.

Im dritten Teil des Bandes geht es um Forschungsberichte, die Kinder im Blick haben, jedoch für Erwachsenenanalytiker nicht minder fruchtbar sind: Suzanne Kaplan berichtet über ein Forschungsprojekt zu Kindern, die Völkermorde überlebten und zeigt, wie sich die affektiven Auswirkungen dieser Erfahrungen theoretisch beschreiben lassen, und Margot Waddell erlaubt einen interessanten Einblick in die fünfzigjährige Geschichte der Säuglingsbeobachtung an der Tavistock-Klinik in London.

Das berühmte International Journal of Psychoanalysis wurde 1920 von Ernest Jones gegründet und wird seit 1947 unter der Schirmherrschaft der Britischen Psychoanalytischen Gesellschaft herausgegeben. Es gilt als die weltweit wichtigste zeitgenössische Fachzeitschrift der Psychoanalyse. Nachdem vergleichbare Reader in spanischer, französischer und italienischer Sprache von einer breiten Leserschaft in den jeweiligen Ländern sehr begrüßt worden sind, hat Jean-Michel Quinodoz, der verantwortliche Herausgeber dieser Reihe des International Journals für Europa, Gabriele Junkers als Herausgeberin für die deutsche Auswahl gewinnen können. Das von ihr berufene Gremium setzt sich aus zehn deutschsprachigen Analytikern aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und England zusammen.

Aus dem Inhalt

  • Danielle Quinodoz et al.: Psychoanalytiker sein: Ein täglicher Wagemut
  • Carmen C. Mion: Der Fremde
  • Elvira Selow: »Der Zeitungsleser«. Über den Gebrauch konkreter Objekte in einer psychoanalytischen Behandlung
  • Stephen D. Purcell: Die Erregung des Analytikers in der Analyse von Perversionen
  • Elsa Ronningstam: Schweigen. Kulturelle Funktion und psychologische Transformation in Psychoanalyse und analytischer Psychotherapie
  • Antonino Ferro: Klinische Implikationen von Bions Denken
  • Rosine Jozef Perelberg: Die Freud/Klein-Kontroversen und après coup
  • Suzanne Kaplan: Kinder im Völkermord. Extreme Traumatisierung und der »Affekt-Propeller«
  • Margot Waddell: Säuglingsbeobachtung in Großbritannien: die Tavistock-Methode

Über die Herausgeberin

Gabriele Junkers, die Herausgeberin der ersten drei Bände dieser Reihe, Dr. phil., ist Psychologin, Psychoanalytikerin in eigener Praxis und Lehranalytikerin der DPV/IPV, zudem Guest member der Britischen Psychoanalytischen Gesellschaft.

Bezugshinweis

Diese Reihe kann bei der SFB zur Fortsetzung bestellt werden. Der Preis ist dann um ca. 20% günstiger und der Versand erfolgt portofrei. Der rückwirkende Bezug zum Vorzugspreis ist in diesem Fall nicht möglich. Mehr Informationen dazu finden sie hier.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb