Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Mauss-Hanke, Angela (Hg.)

Internationale Psychoanalyse

Ausgewählte Beiträge aus dem »International Journal of Psychoanalysis«, Band 09 (2014) – Moderne Pathologien

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 2014
Format 21,0 × 14,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 275 Seiten
Gewicht 416
Reihe Internationale Psychoanalyse , Band 9
ISBN 978-3-8379-2371-1

Kauf-Optionen

Einzelband

32,90 €


Merkliste

Zu diesem Band

Das Schwerpunktthema des aktuellen Bandes Moderne Pathologien kann als Dialog zwischen psychoanalytischen Denkansätzen des 20. und 21. Jahrhunderts verstanden werden. Texte über André Green, Jean Laplanche und Donald Winnicott stehen Arbeiten gegenüber, die sich mit einer immer häufiger anzutreffenden Form von Anorexie befassen, mit dem Bedürfnis transsexueller Menschen, gesehen zu werden, und mit der spannenden Frage, wie Couch und Tschador miteinander funktionieren können.

Aus dem Inhalt

  • Igor M. Kadyrov: Brief aus Moskau
  • Julian M. Stern: »Kein Zutritt«, Einladung zur Intrusion oder beides? Reflexionen über eine Gruppe anorektischer Patientinnen
  • Alessandra Lemma: Der Körper, den man hat, und der Körper, der man ist. Warum es für Transsexuelle wichtig ist, gesehen zu werden
  • Siamak Movahedi und Gohar Homayounpour: Die Couch und der Tschador
  • Vincenzo Bonaminio: Winnicott als Kliniker: ein Revolutionär
  • Dominique Scarfone: Eine kurze Einführung in das Werk von Jean Laplanche
  • Angela Mauss-Hanke: Psychoanalytische Überlegungen zur antiödipalen Verfasstheit, dargestellt anhand Heinrich von Kleists Penthesilea und eines klinischen Behandlungsfalls
  • Bernard Chervet: André Green (1927–2012), Baumeister der Zukunft
  • Wilhelm Skogstad: Undurchdringlich und eindringend. Das undurchlässige Objekt in Übertragung und Gegenübertragung
  • Betty Joseph: Hier und Jetzt: Meine Sicht
  • Laure Bonnefont-Tort: Nachruf: Joyce McDougall, 1920–2011

Über die Herausgeberin

Angela Mauss-Hanke ist Psychoanalytikerin (DPV, DGPT), Gruppenlehranalytikerin (DAGG), analytische Kinder- und Jugendlichentherapeutin, Lehrtherapeutin, Dozentin und Supervisorin (PTG) in eigener Praxis bei München.

Bezugshinweis

Diese Reihe kann bei der SFB zur Fortsetzung bestellt werden. Der Preis ist dann um ca. 20% günstiger und der Versand erfolgt portofrei. Der rückwirkende Bezug zum Vorzugspreis ist in diesem Fall nicht möglich. Mehr Informationen dazu finden sie hier.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb