Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Kropmanns, Peter; Lorenz, Ulrike (Hg.)

Inspiration Matisse

Details

Verlag Prestel
Auflage/ Erscheinungsjahr 30.09.2019
Format 28,1 × 22,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 232 Seiten
Gewicht 1324
ISBN 9783791359076

Kauf-Optionen

42,00 €


Merkliste

Zu diesem Kunstband

Als "Künstler für Künstler" hat Henri Matisse (1869–1954) am Beginn des 20. Jahrhunderts mit zeichenhaften und farbintensiven Werken eine meist jüngere Generation französischer und deutscher Künstler inspiriert und regelrecht befreit.

Die Kunsthalle Mannheim präsentierte in 2019 mit mehr als 125 Gemälden, Plastiken, Keramiken und graphischen Arbeiten diesen Pionier der Moderne im Umfeld seiner Zeitgenossen mit einer großen Ausstellung: von den französischen Fauvisten über die deutschen Expressionisten bis zu Schülern der „Académie Matisse“ erstreckte sich das Angebot,.

Der spannende Dialog der künstlerichen ´Handschriften` umfasst Themen wie weibliche und männliche Akte im Atelier, mediterrane Landschaften, Porträts oder Stillleben mit Skulpturen, die in der Ausstellung auch im Original zu sehen sind. Neben Matisse treten u.v.a. André Derain, Georges Braque, Ernst Ludwig Kirchner, Gabriele Münter und Max Pechstein, aber auch Oskar und Margarete Moll oder Hans Purrmann und Mathilde Vollmoeller hinzu. Diese weltweit erste Zusammenschau zeigt Leihgaben aus Museen und privaten Sammlungen im Inland, in Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Schweden, der Schweiz, Spanien und den USA, welche in diesem Band aus dem renommierten Münchner Kunstverlag bestens präsentiert werden.

Die HerausgeberInnen

Peter Kropmanns lebt als freier Autor und Ausstellungskurator in Paris. Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Romanistik in Würzburg und Bonn wurde er an der Humboldt-Universität Berlin mit einer Arbeit über Henri Matisse promoviert. Als Kunsthistoriker beschäftigt er sich mit der französischen und deutschen Klassischen Moderne. Zahlreiche Überblicks- und Themenpublikationen, insbesondere zu Matisse.

Ulrike Lorenz ist seit 2009 Direktorin der Kunsthalle Mannheim. Zuvor leitete sie die Kunstsammlung Gera und das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg. Sie ist mit Ausstellungen und Publikationen zu Kunst und Architektur der Klassischen Moderne in Deutschland sowie zu zeitgenössischen Künstlern hervorgetreten. Ab 1. August 2019 tritt sie ihr Amt als Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar an.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb