Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Husslein-Arco, Agnes; Koja, Stephan (Hg.)

Im Lichte Monets

Österreichische Künstler und das Werk des großen Impressionisten

Details

Verlag Hirmer
Auflage/ Erscheinungsjahr 11.2014
Format 28,5 × 23 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 256 Seiten
Abbildungen Mit 140 Abbildungen in Farbe
Gewicht 1508
ISBN 9783777423630

Kauf-Optionen

19,90 € statt 39,90 €


Merkliste

Zu diesem Kunstband

Der prächtige Band vereint Schlüsselwerke des französischen Malers Claude Monet und präsentiert sie gemeinsam mit ausgewählten Gemälden und Fotografien österreichischer Künstler dieser Epoche. Anhand von Gegenüberstellungen und ergänzt durch historische Dokumente wird der Meister des Impressionismus aus einer vollkommen neuen Perspektive gezeigt.

Innerhalb der Wiener Kunstszene des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts wurde Claude Monet neben Édouard Manet als die zentrale Gestalt des französischen Impressionismus betrachtet. Seine Arbeiten waren in Ausstellungen im Künstlerhaus, in der Secession und in der legendären Galerie Miethke zu sehen und seinen Zeit genossen aus Zeitschriften oder Büchern bekannt. Der Einfluss Monets auf österreichische Maler und Fotografen, u. a. Gustav Klimt, Emil Jakob Schindler, Olga Wisinger-Florian, Heinrich Kühn oder Ludwig Heinrich Jungnickel, war unmittelbar und vielfältig, wie der Band anschaulich zeigt.

Mit Beiträgen von Dominique de Font-Réaulx, Stephan Koja, Peter Peer, Bernadette Reinhold, u.a.

Stimmen zum Buch

»Hochkarätige Gemälde in einem spektakulären Band vereint.«

Gesellschaft Freunde der Künste

Lieferbarkeitshinweis

Der gediegen gemachte Kunstband in der Originalausgabe jetzt zum Angebotspreis des Verlages.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb