Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Homo Patiens

Versuch einer Pathodizee - [ERSTAUSGABE]

Details

Verlag Franz Deuticke, Leipzig /Wien
Auflage/ Erscheinungsjahr 1950, EA
Format 23,0 × 15,7 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Gebunden, mit Schutzumschlag
Seiten/ Spieldauer (5) 123 Seiten
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-010576_AQ

Kauf-Optionen

180,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Äußerst seltene Erstausgabe dieser zentralen Arbeit Viktor Frankls in einem vorzüglich erhaltenen Exemplar aus dem Jahr 1950.

Aus dem Vorwort

(...) Das hiemit vorgelegte Buch ist aus Vorlesungen hervorgegangen, die ich an der Universität Wien im Wintersemester 1949/50 unter dem Titel „Ontologie des leidenden Menschen“ und im Sommersemester 1950 unter dem Titel „Systeme und Probleme der Psychotherapie“ gehalten habe, Diese Vorlesungen haben „Metaklinische Vorlesungen“ fortgesetzt, die an derselben Stelle im Sommersemester 1949 unter dem Titel „Das Leib-Seele-Problem und das Problem der Willensfreiheit im Lichte klinischer Forschung“ von mir gehalten wurden und in Buchform unter dem Titel „Der unbedingte Mensch“ erschienen sind. (...)

Inhalt

  • Vorwort

A Von der Automatic zur Existenz: Kritik des Nihilismus

  • I. Psychologismus
    1. Psychologismus und Psychotherapie
    2. Psychotherapie und Logotherapie
    3. Logotherapie und Existenzanalyse
    4. Existenzanalyse und Psychoanalyse
    a) Lust und Wert
    b) Trieb und Sinn
    5. Psychoanalyse und Individualpsychologie
  • II. Soziologismus
    Pathologie des Zeitgeistes

B. Von der Sinnleugnung zur Sinndeutung

  • Metaklinische Sinndeutung des Leidens

C. Von der Autonomie zur Transzendenz: Krise des Humanismus

  • I. Anthropozentrismus
  • II. Anthropomorphismus
  • Autorenverzeichnis

Der Autor

Viktor E. Frankl, geb. am 26. März 1905 in Wien, war der Begründer der Logotherapie, Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Universität Wien, gehörte 25 Jahre dem Vorstand der Wiener neurologischen Poliklinik an und hatte Professuren in den USA inne. Er starb am 2. September 1997 in seiner Heimatstadt.

Erhaltungszustand

Im Klassischen Fachantiquariat der SFB ist diese seltene Erstausgabe aus dem Jahr 1950 als ein sehr gut erhaltenes, allenfalls angelesenes Exemplar verfügbar. Innen ganz frisch und lediglich mit einem zarten Namenseintrag des Erstbesitzers auf dem Vorsatz. Hier MIT dem Schutzumschlag, welcher alterstypische Spuren und Läsuren aufweist. - Sehr selten!

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb