Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Lebersorger, Karin J.; Sojka, Georg; Zumer, Peter (Hg.)

Herausforderung Kind

Ambulante institutionelle psychodynamische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie

Details

Verlag Brandes & Apsel
Auflage/ Erscheinungsjahr 16.03.2020
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 228 Seiten
ISBN 9783955582791

Kauf-Optionen

24,90 €


Merkliste

Zu diesem Reader

Dieses Buch thematisiert jahrzehntelange Erfahrungen und zeitgemäße Herausforderungen, die sich PsychotherapeutInnen und PsychoanalytikerInnen in institutionellen Kontexten stellen.

Es umfasst wissenschaftliche Beiträge des berühmten Instituts für Erziehungshilfe (Child Guidance Clinic) in Wien sowie Arbeiten zu aktuellen Fragen der täg­lichen klinischen Praxis.

Die einzelnen Beiträge bilden die Buntheit des Angebots in der Institution Beratungsstelle ab, das neben der Einzelpsychotherapie von Kinder und Jugendlichen mit begleitender psychotherapeutischer Elternarbeit auch die Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern sowie mit Pflegeeltern in unterschiedlichen Settings umfasst. Der Themenbogen spannt sich von der Effizienz kinderpsychotherapeutischer Behandlung bis zur Auseinandersetzung mit Familienbeziehungen nach assistierter Reproduktion und der Super­vision der Institution.

Die Beiträge

Beiträge von internationalen AutorInnen runden den Band ab, die alle die Situation der institu­tionellen ambulanten Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie mitreflektieren und damit auch in die Zukunft weisen wollen.

Inhalt

  • Karin J. Lebersorger / Georg Sojka / Peter Zumer: Einleitung

Gestern - Heute - Morgen

  • Paulus Hochgatterer: Stimmt es, dass ich gar nichts bin?
  • Wilfried Datier: Veränderte Zeiten - veränderte Aufgaben Anmerkungen zur Geschichte der Child Guidance Clinic in Wien
  • Sabine Götz: Alles umsonst - Psychotherapie und Effizienz

Kinderpsychotherapie

  • Inge-Martine Pretorius: Wiederholung und Wiederbelebung einer präverbalen Erinnerung im Spiel.
    Die psychoanalytische Behandlung eines in früher Kindheit traumarisierten Jungen
  • Michael Günter: Psychotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie zwischen Sozialpsychiatrie, Familientherapie. Psychoedukation und Erziehung - Wozu Psychoanalyse?
  • Sabine Freilinger: »Sprich mit mir über das, was ich nicht hören kann« Überlegungen zur Entwicklung der Affektregulation im Rahmen der Psychotherapie hei einer strulkturschwachen Patientin
  • Tina Zumer-Haslehner: Spielend verstehen -Das Squiggle von Donald W. Winnicott
  • Peter Zumer: Encounter with the Internal Saboteur Ausschnitte aus der ambulanten institutionellen psychotherapeutischen Behandlung eines Kindes
  • Karin J. Lebersorger: Auf Vatersuche in der Wehrmacht und dem IS -Wenn Politik ins Spielzimmer dringt

Eltern-Kleinkind-Psychotherapie

  • Sabine Fiala-Preinsperger: Ich verstehe mehr, als ihr denkt Dialog zwischen Säugling, Eltern und Psychoanalytikerin
  • Karin J. Lebersorger: (Start-)Hilfe Dir das Baby 5.0
    Eltern-Kleinkind-Psychotherapie mit Familien nach medizinisch assistierter Reproduktion
  • Inge-Martine Pretorius: Fine Autismus-Spektrum-Störung oder doch nicht?
    Frühe Intervention in einer therapeutischen Eltern-Kleinkind-Gruppe

Eltern und Pflegeeltern

  • Susanna Eder-Steiner: Nicht ohne meinen Vater! Die Bedeutung des Vaters in der begleitenden Elternberatung am Beispiel der Wiener Child Guidance Clinic
  • Sabine Waldhuber: Pflegeeltern Supervision —Vom Halten und Gehaltenwerden

Autorinnen und Autoren
Nachweise und Copyright

Über die Herausgeber

Karin J. Lebersorger, Dr. phil., Klinische- und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin (WPV; IPA) und Supervisorin. Teamleiterin Nord des Instituts für Erziehungshilfe (Child Guidance Clinic) Wien, Mitarbeiterin der Down-Syndrom-Ambulanz des Krankenhauses Rudolfstiftung, in freier Praxis tätig.

Georg Sojka, Dr. med., Geschäftsführer und ärzt­licher Leiter des Instituts für Erziehungshilfe. Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und für Neurologie, Psychotherapeut (KIP), Supervisor.

Peter Zumer, Dr. phil., Analytiker in freier Praxis sowie Lehrtherapeut im Österreichischen Verein für Individualpsychologie (ÖVIP). Psychotherapeutischer Leiter des Instituts für Erziehungshilfe (Child Guidance Clinic) Wien, Lehrbeauftragter an der Universität Wien.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb