Bestelltelefon: 0800 588 78 30

11.2018, vorbestellbar

Handbuch Psychotherapie-Antrag

Psychodynamisches Verstehen und effizientes Berichtschreiben in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie

Details

Verlag Schattauer
Auflage/ Erscheinungsjahr 27.10.2018
Format 29,7 × 21 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 348 Seiten
Abbildungen 45 Abb., 8 Tab., 27 Illustr.
Gewicht 1172
ISBN 9783608430738

Kauf-Optionen

54,99 €


Merkliste

Lieferbarkeit

vorbestellbar

Zu diesem Manual

Ohne erfolgreichen Antrag keine Behandlung; schlimmer noch: ohne positiv beschiedenen Antrag kein Fluß der Mittel. So stellt das Ritual der Antragstellung nicht selten jene kantige Klippe dar, an der sich die angedachte Psychotherapie als indizierte und ökonomisch realisierbare im Vorfeld erweisen muß. Es geht um den mit der Abfassung des Antrages verknüpften Arbeits- und Zeitaufwand, und auch darum, die erforderliche Arbeit genehmigungsgerecht, ohne unnötigen Mehraufwand und also für alle Beteiligte erfolgreich zu leisten.

Empfinden Sie das Verfassen von Antragsberichten als eher mühsame und zeitraubende Arbeit? Verlieren Sie sich bei so manchem Bericht im Dickicht der psychoanalytischen Theorien und Modelle?

In der aktualisierten und erweiterten Neuauflage dieses bewährten Handbuches bekommen PsychotherapeutInnen zuverlässig und zielführender das erforderliche Know-how, welches den Umgang mit dem Bericht an den Gutachter erheblich erleichtert und Frust reduzieren hilft:

Die psychogenetische Konflikttabelle als „Herzstück“ des Buches bietet eine zuverlässige und rasche Navigationshilfe zur Konfliktdiagnostik, die optimal an die Anforderungen des Antragsberichts angepasst ist (Aspekt der psychogenetischen Rekonstruktion).

  •  Psychodynamik-Leitfäden für alle Störungs-Ätiologien (Konflikt, Struktur, Trauma) geben Ihnen Orientierung und Struktur beim Verfassen der Psychodynamik, verbessern Ihr psychodynamisches diagnostisches Verständnis und optimieren Ihre Therapieplanung.
  • Eine gut lesbare und verständliche Zusammenfassung der wichtigsten psychoanalytischen Theorien.
  • Mit zahlreichen Checklisten, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Cartoons, praxisnahen Beispielen und Hinweisen zu Fallstricken.

Dank der bewährten didaktischen ´Handschrift` des Autors lassen sich die verschiedensten Modelle und die erforderlichen Schritte bei der Antragstellung gut verstehen. Ein hilfreiches Manual, für Ärztliche und Psychologische Psychotherapeuten in der tiefenpsychologisch fundierten und analytischen Psychotherapie, die ihre Berichterstellung konstruktiv für sich und ihre Therapieplanung nutzen möchten.

Aus dem Inhalt

  • Der äußere Rahmen: Deutsche Psychotherapie und das Gutachterverfahren
  • Das Verfahren: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Die 5 Grundfähigkeiten zur Erstellung der Psychodynamik und des Behandlungsplans
  • Vertiefung Konflikt-Diagnostik: Welcher Konflikt liegt vor und wie schreibe ich die Psychodynamik? 
  • Die Konflikttabelle als neue Systematik und Entscheidungshilfe 
  • Die Psychodynamik ausgewählter Symptome 
  • In der Psychodynamik häufig übersehene wichtige Aspekte – Fundgrube für neue Sichtweisen
  • Antrags-Ablehnungen, -Kürzungen und -Nachbesserungen.

Über den Autor

Ingo Jungclaussen, Dipl.-Psych., in eigener Praxis für Psychotherapie und Coaching in Köln sowie als Antragssupervisor tätig. Als Gründer des bundesweiten Fortbildungsangebotes www.pro-bericht.de führt er für Psychotherapeuten Seminare sowie Einzel-Coachings zum Psychotherapie-Antrag durch (Schwerpunkt Psychodynamik und Theorien der Psychoanalyse). Er ist als Gast-Dozent an bundesdeutschen Ausbildungsinstituten und in freier Praxis für Antrags-Supervision, Psychotherapie und Coaching in Köln tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind u. a. neben der psychoanalytischen Konfliktdiagnostik die Entwicklung neuer didaktischer Formen in der Vermittlung psychodynamischen Verstehens sowie psychoanalytischer Grundlagen; auch unter Einsatz visualisierender sowie E-Learning-basierter Methoden (www.frag-freud.de). Er ist Mitarbeiter am Department Psychologie der Universität zu Köln. Dort lehrt und forscht er u. a. zu didaktischen und diagnostischen Fragestellungen im Bereich der Psychologie und Psychotherapie.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb