Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Institut für Gruppenanalyse Heidelberg e.V. (Hg.)

Gruppenanalyse

Zeitschrift für gruppenanalytische Psychotherapie, Beratung und Supervision 2 - 2017

Details

Verlag Mattes Vlg
Auflage/ Erscheinungsjahr 2017
Format 16,0 × 24,1 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Broschiert
Seiten/ Spieldauer 90 Seiten
Reihe Gruppenanalyse
ISSN 0939-4273_2/17

Kauf-Optionen


Merkliste

Zum Konzept

Die Zeitschrift Gruppenanalyse will die Verstrickungen des Individuums in Gruppenbeziehungen sichtbar machen. Grundlagen der gruppenanalytischen Theorie sind: Psychoanalyse, Sozialpsychologie, Soziologie und Kulturtheorie.

Die Beiträge dieser Ausgabe

  • Christian Wiesmann: Gruppenanalytische und mentalisierungsbasierte Konzepte in der psychosozialen Begleitung von Kindergruppen
  • Georg R. Gfäller: Beweglich bei sicheren Wurzeln. Die Identität des Kinder- und Jugendlichen-Gruppenanalytikers im Prozess
  • P. Christian Endler: Eine überfordernde Gruppe. »Kinderkrankheiten« eines Gruppenanalytikers in einer gerontopsychiatrischen Angehörigengruppe.

Bezugsinformation

Die Zeitschrift erscheint zweimal jährlich und kann jederzeit - auch rückwirkend - abonniert werden. Mindestlaufzeit des Abonnements ist ein Kalenderjahr. Der Abonnementpreis (Jahresabonnement) versteht sich zuzüglich der vom Verlag erhobenen anteiligen Portokosten.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb