Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Jetzt erschienen

Grundlagen eines kritischen Denkens

Details

Verlag Turia + Kant
Auflage/ Erscheinungsjahr 04.2018
Format Gr.-8°
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 210 Seiten
ISBN 9783851328967

Kauf-Optionen

26,00 €


Merkliste

Zu dieser Arbeit

In seinen Büchern wie Rückkehr nach Reims, Der Psychoanalyse entkommen oder Gesellschaft als Urteil widmet sich Didier Eribon einer Reihe von grundlegenden Themen: der Frage der sozialen Klassen und des Schulsystems, der Formierung des Subjekts und der gesellschaftlichen Identität, der politischen Bewegungen und ihrer Kritik, des Unbewussten und der Selbstanalyse.

Die in den Grundlagen eines kritischen Denkens versammelten Essays entfalten erstmals auf systematische Weise das Projekt, das all diesen Untersuchungen zugrunde liegt: das Projekt einer Neubesinnung und die aktuelle Fortschreibung des kritischen Denkens. Es gelte, so Eribon, mit Blick auf die derzeiti überall zu beobachtenden gesellschaftlichen Verwerfungen, eine radikal historische und soziologische Theorie der individuellen und kollektiven Subjektivität, der Herrschaft und des Widerstands zu beschreiben, welche der fortschreitenden Entsolidariserung und Entpersönlichung des Menschen und seiner Gemeinschaften eine fundiert argumentative Position bietet.

Der Autor

Der Soziologe Didier Eribon (*1953) zählt heute zu den wichtigsten und einflussreichsten französischen Intellektuellen. In Deutschland hat er mit seinem Buch Rückkehr nach Reims die gesellschaftliche Debatte um den Aufstieg der neuen Rechten geprägt.

Der Herausgeber

Oliver Precht ist Philosoph und Literaturwissenschaftler an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb