Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Geschlechterspannung

Eine psychoanalytische Untersuchung

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 2. Auflage 2000
Format 14,8 × 21 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 204 Seiten
Gewicht 288
ISBN 9783898060066

Kauf-Optionen

22,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Der von Reimut Reiche entwickelte Begriff der "Geschlechterspannung" steht im Kontrast zu Rollenkonzepten, die alles an Frau und Mann in "soziosexuellen Rollen" aufgehen lassen. Reiche zufolge erscheint das Geschlecht vielmehr in zwei Gestalten, deren soziale Erscheinungsform die Geschlechterspannung ist. Diese hebt gleichermaßen ab auf eine Spannung zwischen den Geschlechtern und auf eine Spannung im einzelnen Individuum.

Dieses Programm wird in vier Kapiteln verfolgt. Im ersten wird das Machtverhältnis von Mann und Frau von seiner biologischen bis zu seiner psychischen Dimension theoretisch umrissen. Im zweiten Kapitel werden die Methoden und Grundannahmen der Psychoanalyse in bezug auf das Geschlechterverhältnis dargestellt. Diese Darstellung bildet zugleich die notwendige Einleitung zu den fünf psychoanalytischen Fallgeschichten des dritten Kapitels. Hier wird die Geschlechterspannung im Individuum jeweils an einem besonderen Thema herausgearbeitet: Penisneid bei der Frau, Vaginalneid beim Mann, latente Perversion bei der Frau, Perversion und Übertragungsperversion beim Mann und der Schrecken der Kastration. Das abschließende vierte Kapitel gilt der Auseinandersetzung mit herrschenden Theorien des Geschlechterverhältnisses.

Pressestimmen

"Mit seiner auf den ersten Blick orthodox freudianisch wirkenden, aber bei näherem Hinsehen erstaunlich kreativen und flexiblen Vorgehensweise macht Reiche die Lektüre dieses Bandes zu einer massiven, für den theoretisch festgelegten Teil der Leserschaft sicherlich schmerzlichen und gleichwohl gewinnbringenden Provokation." (Wolfgang Steuhl, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Über den Autor

Reimut Reiche ist promovierter Soziologe und Psychoanalytiker in eigener Praxis. Veröffentlichungen zu sexualwissenschaftlichen und massenpsychologischen Themen.Lieferbarkeitshinweis.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb